Seite 1 von 1

Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 18 Mai 2013 - 09:55
von Ralf
Hi,

im Zuge der Bemühungen von David hat sich evtl. ein Weg herausgestellt, wie wir mit überschaubarem Aufwand/Kosten die Eintragung im Brief für alle vereinfachen/ermöglichen könnten:

Möglicher Weg zur Eintragung (Institut für Fahrzeugtechnik in Essen (IFT):
(aus viewtopic.php?f=2&t=330&p=1935#p1935)
- Fahrprüfung nach ECE-R39 (die würde das IFT übernehmen).
- Kostenpunkt (bei Vorlage der Gutachten) ~300€s
- Fahrprüfung mit TÜV-eigenem GPS bis 120km/h, dauert ~2 Stunden à 130€ + Dokumentation).
- Für 2 Stunden mehr hätte er mir dann aber einen Zettel verpasst, der allgemein gegolten hätte

Der SIxO ist ein OpenSource-Projekt (wie ihr sicher wisst): Entwicklungskosten geschenkt, Software kostenlos, Support kostenlos, Hardware zum Selbstkostenpreis, Produktion privat vorfinanziert. Es besteht kein finanzieller Rahmen, um die o.a. Kosten abzudecken.

ABER die Liste sieht interessant/überschaubar aus. Wenn der Kostenrahmen klar definiert ist und es zum Erfolg führt (erleichterte Eintragung für alle), könnten wir alle überlegen, die Kosten gemeinsam zu tragen. Im Moment sieht es nach ~600€ aus, macht bei 20 freiwilligen, zufriedenen, sponsorbereiten SIxO-User, 30€ pro Nase. Aber wie gesagt: Macht nur Sinn, wenn es wirklich zum Erfolg führt.

Frage an alle: Was haltet ihr von der Idee?

Wenn allgemeine Bereitschaft existiert, können wir das IFT kontaktieren und konkret klären, was genau da auf uns zu kommt.

Ralf

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 19 Mai 2013 - 09:18
von derDavid
Ich wäre auf jeden Fall mit dabei, aufgrund ger geographischen Nähe würde ich meine Transe u.U. auch als Testträger zur Verfügung stellen. An 30€s (+/- nen bisschen) würde es bei mir definitiv nicht scheitern. Ich habe da für die ganze Geschichte jetzt schon einen Ansprechpartner beim IFT; sehr netter und umgänglicher Kollege der dem ganzen auch sehr aufgeschlossen ist.

Danke,
David

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 20 Mai 2013 - 12:15
von Ralf
Hört sich gut an! Ich wäre natürlich auch dabei, und ich vermute mal, Arnold & Andreas eben so...

Warten wir mal ab, was die anderen so sagen, und dann detaillieren wir das und sprechen mal mit dem IFT-Menschen.
Vielen Dank für deine Vorarbeit!

Ralf

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 20 Mai 2013 - 20:13
von Sebastian
Hi,
hier ist ein zufriedener. :)
Vor eurer Arbeit ziehe ich den Hut.
Darum würde ich mich beteiligen.
40 zufriedene wären mir lieber...

Nein Scherz bei Seite.

VG
Sebastian

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 22 Mai 2013 - 12:38
von KTMil
Ich hab ihn zwar auch so eingetragen bekommen, waere aber ebenfalls dabei

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 22 Mai 2013 - 17:07
von Bully II.
Hallo.

Gute Idee. Ich würde auch mittmachen und ein paar Euros (~50) springen lassen.
Zu bedenken gebe ich den Punkt mit den "Geistergeschwindigkeiten" bei manchen Fahrzeugen. Vielleicht sollte man hier nochmal nachhaken bevor unter ungünstigen Umständen der erste Versuch in die Hose geht und das Geld weg ist.

Gruß Uwe

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 31 Mai 2013 - 21:30
von klesk
bin dabei auch wenn ich sagen muss das ich jetzt von 4 graukitteln gesagt bekommen hab dass die mir den nich eintragen weils schwachsinn is... der muss nich in die papiere und ende war die aussage. origianles cockpit hab ich nichmehr... die werdens schon wissen. die rennleitung findet das ding immer mehr als geil... stress gabs keinen bis jetzt.

gruß chris

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 12 Jun 2013 - 08:29
von Peter
So, zurück aus dem Urlaub und hier gibt es ja eine Menge im Forum zu lesen.....

klesk hat geschrieben:bin dabei auch wenn ich sagen muss das ich jetzt von 4 graukitteln gesagt bekommen hab dass die mir den nich eintragen weils schwachsinn is... der muss nich in die papiere und ende war die aussage. origianles cockpit hab ich nichmehr... die werdens schon wissen.

Wenn kein original Cockpit mehr vorhanden ist muss der SIxO eingetragen werden, ansonsten erlischt die ABE.
Aber Du hast Recht, die Rennleitung ist auch meistens interessiert und hat schon öfter mit dem SIxO gespielt :D

Ich bin auch bei einer Umlage dabei :!:

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 24 Aug 2013 - 10:58
von matzejochen
:D

Hey hey SIxO Gemeinde!

Ich melde mein Interesse an einer Umlage für mich. ;-)
Ne Scherz!
Ernsthaft: Ich bin dabei!

Ich durfte grad nen Motorschaden beheben. (Steuerkette ist übergesprungen) Das nagte sehr am Geldbeutel, bzw. immer noch.
Aber, ich hoffe demnächst wieder ein paar Euro für andere Dinge drüber zu haben. Eines der ersten Projekte wird der SIxO.

Das hatte ich mir schon fest in den Kalender geschrieben...aber naja.

Ich hab auch schon mit einem befreundetem Prüfer gesprochen. "Mein" SIxO wird eingetragen! :D :D :D

Also.....wer noch?

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 29 Aug 2013 - 11:35
von kevin
...An einer Umlage würde ich mich auch beteiligen. Sowas um 30-40€ wäre vollkommen i.O.!

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 02 Sep 2013 - 12:38
von Ralf
SUPER! Damit haben wir jetzt 10 Bereitwillige und umgerechnet ~300 €. :D

Wir brauchen ~600 €, 10 weitere fehlen also noch. Wer mag noch mit einsteigen?

Bye, Ralf

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 12 Sep 2013 - 20:09
von matzejochen
!!!NEWS NEWS NEWS!!!

Ich glaube, ich habe einen Weg gefunden, eine oben beschriebene "Zulassung" (die Tachofahrt) für ca. 200 Euro zu erhalten!!

Nur kurz....der TÜV-Prüfer, bei dem ich heute (auf Empfehlung.......@Ralf: nicht der bisher erwähnte...) mal zur allgemeinen Info und Vorbereitung war, hatte früher selbst einen SIxO -offroad betrieben. Einen der ersten Geräte wohlbemerkt! Wir hatten ein super Gespräch! Das mitgebrachte aktuelle Handbuch hat seine Augen ordentlich aufleuchten lassen! :-)

Morgen mehr und ausführlicher....

MatzeJochen <-- klein bissl stolz auf sich :-)

Also, nun etwas aufklärend:

Ich habe einen Prüfer in meinem Bekanntenkreis, der zufällig auch eine Suzuki DR Big fährt. Ich fragte ihn schon vor geraumer Zeit, ob er sich den SIxO mal ansehen könne. Dies verneinte er, weil er den SIxO schon kennt. Fazit: Matze denkt sich, die Sache ist geritzt. Nur noch schnell ein Gerät besorgen, einbauen, anmelden, fertig. Gestern dann -es war mal wieder Stammi- brachte ich ihm das aktuelle Handbuch mit und befragte ihn erneut und konkreter. Ergebnis: Gestern war er sehr "Prüfer", der Nachweise will und sich ohne die die Technik gar nicht erst nicht ansieht. Tja....vielleicht nicht sein Tag gewesen oder ich hab ihn falsch verstanden.... :?:

Aber, ich kenne ja noch noch mehr Leute.
Also bin auf Anraten anderen "frei beruflichen" befreundeten Prüfers zum TÜV Rheinland.
Dort traf ich auf den schon oben beschriebenen Herrn.
Er verschwand erst mit dem Handbuch und kam mit einem kleinen Zettelchen wieder.
Wohlbemerkt: Er sehr angetan war von den neuen Funktionen. Obschon er zwischendrin meinte "irgendwann muss Schluss sein mit Technik und Funktionen reinstopfen". Ein anderes Thema. ;-)
Auf dem Zettelchen steht "ECE R10". <-- Die neue Regelung der "Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)" Die alte lautet: "72/245/EWG".
Meint: es muss eine erfolgreich bestandene EMV-Prüfung nachgewiesen werden. Diese gibt es ja bereits.
Wichtig fand er auch, dass man den Radumfang ändern kann. Beim Wechsel von Original auf SuMo-Bereifung z.B. interessant.
Ansonsten hat er quasi den Rest abgesegnet. Grund: Kennt ja schon. Und zwar in Eigenbenutzung bei z.B. bei der Tuareg-Rallye. WOW!
Ergo: Wir haben viel über die neuen Funktionen gequatscht (die Kettenölerintergration fand auch er super).

Dermaßen angefixt hab ich ihn natürlich gefragt, wie es möglich ist, den SIxO einfacher für alle zuzulassen bzw. welche Möglichkeiten es überhaupt gibt.
Seine Antwort: Er wird dann mal so ca. 1,5 Stunden fahren und den Tacho prüfen. Der Rest ist ja quasi fertig (geprüft). Der Stundensatz liegt bei ca. 120,00 Euro.

Wenn ich ihn also richtig verstanden habe, ist aus der 600,00 eine 200,00 geworden. (Also circa.) :shock: :D :D :D

Unser Besprechungsraum füllte sich leider immer mehr Kunden und Kollegen, daher gab er mir seine Karte (eine allgemeine auf die er seinen Namen notiert hat), mit dem Hinweis mal anzurufen.

Fazit:
Ich werde meinen SIxO bei ihm zulassen. Ich mache mir nun keine Bange mehr um die Zulassung.
Einziges Manko (für diejenigen, die jetzt eine Zulassung benötigen):
Ich werde erst zum Winter hin den Kauf, Einbau des SIxO, Umbau des Cockpit fertig haben.

Ich benötige also alle Zulassungsunterlagen, Gutachten, Prüfberichte, die ihr habt.
Damit werd ich den netten Herrn -nach vorheriger Terminierung- nochmal besuchen und alles Weitere besprechen und nochmal korrekt zusammen fassen.

Beste gut gelaunte Grüße zum Abend,

:)

MatzeJochen

Tante Edit sagt: Email anzeigen....ok
punktpunktpunktsemailadresse[ÄT]googlemail[PUNKT]com

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 13 Sep 2013 - 22:46
von Bully II.
Hallo matzejochen.

Das hast du SUPER gemacht. :D
LOB. :D

Da bin ich ja mal gespannt wie es weitergeht.
Gibt es dann von Ihm irgendwelche Zulassungspapiere ?
Sowas wie eine "einfache" Betriebserlaubnis ?

Gruß Uwe

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 14 Sep 2013 - 10:51
von Arnold
Hi Matze,

ganze fettes Lob auch von mir! Wäre super wenn das klappt! Das würde uns ganz nach vorne bringen bei der Thematik.

Arnold

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 14 Sep 2013 - 21:07
von matzejochen
@ Uwe und Arnold:
Das war mehr Glück und n bissl Nachhaken...mehr nicht.
Aber Danke für die Blumen! :-)

Next Step:
Ihr schickt mir alle Unterlagen, ich forsche/verhandle/studiere weiter.

GewinnerStep:
Alles klappt so, wie ich es bisher sehe.

Fazit:
Ihr müsst dann einen Schwingenaufkleber springen lassen! ....War 'n Scherz! Den kredenz und kauf ich mir selbst.

Zwar hab ich selbst noch keinen SIxO, aber: ich hab schon jetzt viel Spaß dran!!!

Matze <-- wird auch bald Kettenöler-in-SIxO-Tester! ;-)

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 15 Sep 2013 - 05:32
von Ralf
Ah - super! 8)

Vielen Dank für deinen Einsatz - und auch an deinen Prüfer, der bereit, ist dies auf dem 'kurzen Dienstweg' auszuführen.

Ich sende dir gleich die Unterlagen, es sind die gleichen, die vor ein paar Tagen Kevin geholfen haben, seinen SIxO eintragen zu lassen,
Sie haben wohlgemerkt nicht den Status eines Gutachtens, aber als Prüfbericht kann man sie schon durchgehen lassen.

Die finanzielle Seite ist ja auch geklärt, es haben sich hier im Forum >10 Leute á 30€ gefunden, das sollte dann wohl reichen.

Ich bin gespannt!

Ralf

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 15 Sep 2013 - 20:23
von matzejochen
Hey Ralf,

die Unterlagen sind angekommen. :-)

Es geht weiter..... :)

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 14 Jan 2014 - 14:44
von matzejochen
Hey Leute!

Mal kurz ein Update zu meinen Versuchen eine gutachterliche Stellungnahme zu erhalten:

1.Termin:
ca. September 2013
Ich bin mit dem bisherigen Handbuch, der Preisliste und nen paar Schaltplänen und Co. zum TÜV. Ohne Termin.
Grundsätzlich steht einer Eintragung für meine Suzuki DR 800 nichts im Weg.
Und eine gutachterliche Stellungnahme wär wohl auch drin......
..Rest ist ja bereits beschrieben...
Es galt zunächst die Unterlagen zu besorgen.
Außerdem wollt ich das Handbuch auf Vordermann bringen.
Es ging erstmal etwas Zeit ins Land.

Dann, "kurz" darauf ;-) habe ich einen weiteren Termin vereinbart. Dies sollte der große, wichtige und letzte vorm Einbau werden.
Nun sollte es weitergehen. Die DR ist in der Winterumbauphase, das Handbuch ist (bis auf Kleinigkeiten) fertig/überarbeitet, die geforderten Unterlagen/Prüfberichte habe ich vorliegen.
Also: 2. Termin: Donnerstag, 12.12.2013, 10:00 Uhr
Ich inkl. allen Unterlagen, Handbuch und frohen Mutes zum TÜV.
Ergebnis = Prüfer nicht im Haus.
2 Tage vorher hatten wir uns zu nem lockeren Termin für ca. 10 Uhr verabredet. So ein Mist!

1 Woche später rief ich nochmal an. Und wieder. Und wieder. Nie kam ich durch. Feiertagsvorbereitungen?
Über die Feiertage hab ich es gar nicht versucht.

Heute habe ich mal wieder dort angerufen.
Aussage eines Kollegen: Hr. [Name wird nicht genannt] ist im Moment wegen eines Unfalls arbeitstechnisch ausgefallen [Ich weiß auch Genaueres. Dies gehört aber hier nicht hin.]
Offenbar 2 Tage vor meinem zuletzt geplanten Termin.
Ich habe dem netten Kollegen vom Prüfer kurz erklärt, worum es sich überhaupt handelt.........Relativ am Anfang er dann: "Moment bitte. Das macht der [Name wird nicht verraten]. Klär das mit ihm direkt."
Vorraussichtlich Ende Januar wird er wieder tätig sein.
!!! Jedoch nur noch mobil, nicht mehr stationär in der Prüfstelle !!!
Vorher war er auch schon öfter bei Außenterminen.
Einen Termin im TÜV-Prüfungszentrum zu finden wird also etwas schwieriger. Aber, er war beim meinem ersten Besuch sehr interessiert am neuen SIxO 2.0! Das gibt zu hoffen.
Zumal: Ein Außentermin würde bedeuten, dass er direkt zu mir in die Werkstatt kommt. Auch nett! ;-)

Also, dies einfach mal als aktuellen Zwischenbericht.
Es geht auf jeden Fall weiter!!!

Beste Grüße und frohes Neues aus Berlin!

der Matze

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 15 Jan 2014 - 18:13
von Bully II.
Hallo.

Schön das du dich weiter darum kümmerst. Ich bin echt gespannt wie das weitergeht. Ich drücke die Daumen.

Gruß Uwe

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 16 Jan 2014 - 00:00
von matzejochen
Uwe,
ich wurde nur ein wenig aufgehalten.

Nicht mehr, nicht weniger!

Das wird schon noch!

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 21 Feb 2014 - 18:41
von Ralf
Ich habe diesen Thread jetzt mal als 'Globale Bekanntmachung' deklariert, dadurch ist er überall gut zu sehen. Evtl. beteiligen sich ja noch mehr User finanziell daran - fände ich gut.

Wir sind weiterhin gespannt, ob den TÜV-Prüfer gnädig stimmen kannst... :-)

Ralf

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 07 Mär 2014 - 16:32
von matzejochen
Moin moin Leute!

Ich hab -nach langer Zeit- endlich wieder Kontakt zum Prüfer. :D

Meint: Er hat nun alle notwenigen Unterlagen von mir erhalten.
Nächste Woche werde ich mal ganz geduldig durchrufen, wie seine Meinung ist.

Noch was Neues: Im Laufe dieses Monats wird meine DR BIG auch endlich mal fertig. Alle Teile snd wieder bei mir. Nun gehts ans zusammen setzen.

:-)

News folgen unaufgefordert! :-)


@Ralf: Wie schauts mit dem Handbuch aus? *mal so vorsichtig anfrag*

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 16 Mai 2014 - 21:14
von Bully II.
Hallo.

Darf ich bald wieder den matzejochen loben und zur Hopfenkaltschale einladen?

*vor Neugier bald am platzen*

Gruß Uwe

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 19 Mai 2014 - 21:20
von matzejochen
Ich bin dran Uwe, ich bin dran! :-)
Leider hab ich grad echt viel zu arbeiten. :-(

@ all:
Wer Lust hat und einen Eintopf sein eigen nennt (andere Krads muss ich durchschleusen ;-) ), ist hiermit herzlich nach Berlin eingeladen.

Es findet statt:
Das "Ten-Years-After" DR-BIG Treffen in Berlin!

Hier zu finden:
http://www.dr-big.de/forum/viewtopic.ph ... 6677fba752

(Ich bin ein Nebenbei-Mitorganisator)

Beste Grüße aus Berlin,

Matze

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 04 Jun 2014 - 10:43
von matzejochen
Kurzes Update:
Bis Ende des Monats wird der SIxO verbaut sein.
Ergo: Nächsten Monat soll die Eintragung über die Bühne gehen.

Es geht also in die Zielgerade.

:o :roll:

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 25 Jul 2014 - 15:19
von Dennis
Hi Matze,

gibt es was Neues zum Thema?

Gruß
Dennis

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 30 Okt 2014 - 02:05
von matzejochen
Hi Dennis.

Leider gibts noch nix Neues.
Ich wurde leider aufgrund diverser Dinge fies aufgehalten. :cry:

Aktuell bastel ich an einem Schaltplan für die DR BIG -inkl. SIxO 2.2 (und anderen Dingen). (Siehe Forum)
Basis ist ein Plan von staubig aus dem DR-BIG-Forum (veröffentlicht bei: http://www.bollertante.de). Der DR BIG-SIxO-Spezial-Plan soll zu der Stellungnahme hinzu. Denn = umso professioneller, umso besser. (Kann ich von meinem Plan noch nicht so gaaanz behaupten.....aber: es wird...siehe: SIxO an Suzuki DR BIG (SR 43) )

Mir fehlen zum Anbau noch 1-3 Ideen:
Am Wichtigsten: Aufnahme des Reed-Kontakts. Wohl am Bremssattel...aber, mal schauen was es wo wird.

Zudem "muss" das Cockpit komplett umgebaut werden. Weil das besser ist. :wink:
Inkl. Windschild, notwendigen Passstücken (oder einem Windschild am Stück), Umsetzung einger LEDs (z.B.Kettenöler), USB-Dose, USB-Schalter, Navi-Halter usw....

Aber, steht der Schaltplan = kommt der Einbau = kommt die Eintragung! Meine sowieso, die gutachterliche Stellungnahme darauf!

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 19 Feb 2015 - 18:34
von matzejochen
Hallo zusammen!

Hier mal kurz ein Update.

Der SIxO ist nun endlich verbaut, funktioniert prima und zählt Kilometer.
Der Schaltplan ist ebenso fertig.

SIxO an DR BIG

Nun gilt es bis zum Frühjahr zu warten bis mein geneigter TÜV-Prüfer die "Tachofahrt" vollbringt und ganz nebenbei den SIxO einträgt.

Also: So langsam ist Daumendrücken angesagt. 8)

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 09 Apr 2015 - 22:15
von matzejochen
Sodann liebe Leute, langsam rückt der Termin näher. (Nein, ich habe noch keinen, aber das Wetter wird mehr und mehr prüfungsfahrttauglich.) :-)

Also, wer möchte mitmachen? Die Kosten sollen doch gerecht verteilt werden.

An die Admins:
- Wie wärs mit einer Rundmail an Alle?
- Beitrag 'ganz oben' anpinnen?
- Gruppe "ABE" ist geschlossen? Wenn 'nein', Einladung? :-)

MJ.....es wird spannend!

PS: Sowie ich neue Infos habe, werde ich die sofort mitteilen! :-)

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Status 4/2015

BeitragVerfasst: 11 Apr 2015 - 09:21
von Ralf
Hi Matze - schön dass es wieder vorangeht und du immer noch am Ball bist! 8)

Dieser Thread ist ja schon etwas länglich, deshalb hier mal kurz eine Zusammenfassung des Status:
  • 5/2013 - Thread-Beginn, Ansatz: Dokumenten- & Fahrprüfung, ~600 € nötig
  • 9/2013 - Schon 10 SIxO-User haben sich schon für eine Beteiligung gefunden (Beteilung bisher ~300 €)
  • 9/2013 - Matzes Erstkontakt zu einem geneigten Prüfer, Ansatz: ~1,5 Stunden fahren, Tacho prüfen, "Rest ist ja quasi fertig (geprüft)", ~200 € für alles?
  • 9/2013 - Alle vorhandenen Unterlagen bei Matze
  • 12/2013 - Vergeblicher TÜV-Absprache-Termin (Prüfer "verunfallt"), neuer Anlauf: Außentermin geplant
  • 3/2014 - Matze hat alle Unterlagen zur Sichtung an TÜV-Prüfer übergeben (noch kein Feedback)
  • 2/2015 - Matze-SIxO ist vorführbereit für TÜV

Deine DR ist ja nun bereit - aber wie sieht es mit den Unterlagen beim Prüfer aus? Ist das jetzt ausreichend für eine 'Gutachterliche Stellnungnahme'? Was genau bekommen wir denn von ihm? Und was kostet das konkret? Kannst du das bitte mit dem Prüfer absprechen, bevor wir das Geld einsammeln?

Was die Beteiligung angeht: 10 Leute haben bisher zugesagt (entspricht ~300 €), sollte also (nach deiner ersten Annahme) reichen. Falls das Geld nicht ausreichend sein sollte, werde ich versuchen, eine Rundmail an alle Forenmitglieder zu senden - das kriegen wir auf jeden Fall hin. :-)

Ich bin weiterhin sehr gespannt, ob das alles klappt - wäre wie gesagt ein Riesen-Fortschritt für das Projekt! :D :D :D

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 11 Apr 2015 - 13:04
von matzejochen
Hallo Ralf,
hallo zusammen.

Wie ich mir deine Zusammenstellung durchlese, muss ich feststellen, dass es sich tatsächlich reichlich hingezogen hat. :|
Aber nun soll es endlich über die Bühne gehen.

Zu den Unterlagen:
Bei unserem letzten Gespräch hat er mir die benötigten Unterlagen für die "gutachterliche Stellungnahme" genannt. Exakt diese habe ich ja zusammen, plus noch einiger Extras.
Ergo: Unterlagentechnisch: alles vorbereitet.

Ab Montag klebt ich am Telefon und frag nach dem Stand.

Eintragung im Fzg-Brief-----Termin für Ende Juni reserviert-

BeitragVerfasst: 08 Mai 2015 - 12:02
von matzejochen
!!! NEWS NEWS NEWS !!!

Ich hatte heute weiteren Mailkontakt mit "meinem" Prüfer.
Er bat mich, eine Kalenderwoche im Juni zu nennen, damit er einen Termin für mich blocken kann.

Gesagt, getan: Die letzte Juniwoche, also beginnend mit dem 29.06.2015, wurde von mir genannt.
Sowie der Termin bekannt ist, werde ich Ihn nennen.

Auch die zu erwartenden Kosten werde ich noch mitteilen.
Also, wer macht mit, wer ist dabei?

Matze.....!vorfreudig!

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 11 Mai 2015 - 10:18
von matzejochen
Und weiter:

Terminvorschlag steht: Montag, 29.06.2015, 8:00 Uhr.

Also Leute, los gehts.

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 11 Mai 2015 - 10:37
von Ralf
Kosten?

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 11 Mai 2015 - 13:13
von matzejochen
Hab ich auch nochmal nachgehakt. Die Antwort steht noch aus.
Letzte Einschätzung: Ca. 200 Euro.

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 11 Mai 2015 - 14:59
von matzejochen
So finale Details:

Prüfungstag: Dienstag, 30.06.2015, 8:00 Uhr
Dauer: ca. 1 - 1,5 Stunden
Kosten für Alles: ca. 200,00 Euro


:lol:
:P
:mrgreen:

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 17 Mai 2015 - 11:04
von Ralf
Das hört sich alles sehr gut an - wir sind weiterhin gespannt, ob das alles klappt! 8)

Falls ja, steht auf jeden Fall die Zusage der 10 o.a. SIxO-User. Wir werden das Geld einsammeln, sobald Matze die 'Gutachterliche Stellungnahme' in den Händen hat - im optimalen Fall also Ende Juni (2015 ;-) ). Ich bin gespannt, was da so drinsteht, und wie andere TÜV-Prüfer damit umgehen werden...

Bye, Ralf

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 27 Jun 2015 - 21:34
von matzejochen
Hallo zusammen.

Bad News.
:-(

Meine, extra für die Zulassung (!), neu gekauften Reifen sind Käse! :-/
Ich erhalte zwar kostenfrei neue, aber somit wird die Zulassung um einen Monat verschoben. Ich hatte bis vor einer Woche gehofft, dass die neuen Reifen schnell ankommen. Aber, sie sind erst ab Mittwoch (nächster Woche) wieder lieferbar.
Neue, nicht eingefahrene Reifen werde ich meinem geneigten Prüfer nicht zumuten! Alles muss perfekt sein!!

Somit, wird Montag ein neuer Termin vereinbart.

Mich ärgert das enorm! Aber, es ist nur noch ein kleiner blöder Stolperstein, der sich dachte, er könne etwas ausrichten.

Also: Weiter die Daumen drücken bitte sehr.

Matze.....trotzdem guter Dinge!!!

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 04 Aug 2015 - 11:21
von Bongokarl
Ralf hat geschrieben:Falls ja, steht auf jeden Fall die Zusage der 10 o.a. SIxO-User. Wir werden das Geld einsammeln, sobald Matze die 'Gutachterliche Stellungnahme' in den Händen hat - im optimalen Fall also Ende Juni (2015 ;-) ).


Aaaah, halt! Ich möchte gerne mit unterstützen! Wie stelle ich das an?

Gruß,

Marius

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 12 Aug 2015 - 19:20
von matzejochen
Hallo zusammen.
Nachdem grad so Einiges auf Arbeit anstand und dazu diverse andere Arbeit im privaten anstand, hat sich der Termin verschoben. Das Reifenproblem war noch das Geringste. :|
Aber, es gibt bald einen neuen Termin :!: Sowie der steht, werden alle informiert :!:

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 12 Aug 2015 - 19:23
von matzejochen
Bongokarl hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben:Falls ja, steht auf jeden Fall die Zusage der 10 o.a. SIxO-User. Wir werden das Geld einsammeln, sobald Matze die 'Gutachterliche Stellungnahme' in den Händen hat - im optimalen Fall also Ende Juni (2015 ;-) ).


Aaaah, halt! Ich möchte gerne mit unterstützen! Wie stelle ich das an?

Gruß,

Marius


Hallo Marius,
freut mich, dass Du her gefunden hast!

Ich werde zunächst die Eintragung & die Zulassung vornehmen und vorfinanzieren (Kosten: siehe oben). Danach wird aufgeteilt. So der Plan.

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 29 Sep 2015 - 15:38
von kenu
Moin,
ich würde mich ebenfalls beteiligen!

Gruss

kenu

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 12 Nov 2015 - 17:27
von matzejochen
Hallo zusammen,
Hallo und willkommen kenu.

Hier mal eben ein kleines Update.

Ich hatte seit dem Sommer beruflich leider sehr viel um die Ohren (neue Technik, neue Kollegen, neues System......immerhin gabs ne Gehaltserhöhung :-) ). Dazu gabs noch ein Moped neu aufzubauen. :-)
Darum hat sich die Zulassung ins neue Jahr verschoben.

Es ist nur aufgeschoben!

Ich warte freudig auf den Tag, an dem mich ein Kollege von der Rennleitung anhält und mich auf den SIxO anspricht.
Frage: Ist der zugelassen? Meine umfangreiche Antwort werd ich ihm genüsslich um die Ohren schlagen! Oh, das wird ein Fest :!:

Also, Freunde, macht, dass der Winter schnell vorbei ist!

Beste Grüße in die Runde,

Matze

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 23 Jun 2016 - 19:53
von emax
Ich weck das mal auf hier. :)

Gibts da denn was Neues? Ich würde auch ein paar Euro dazugeben.

Lasst mal hören!

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 02 Jul 2016 - 10:53
von matzejochen
Sorry.
Alles zieht sich quälend langsam hin. :x
Aber, letzten Monat hätte ich zum HU gemusst.
Ergo: So-oder-so gibts diesen Monat ein Ergebnis.

Ich halte Euch ungefragt auf dem Laufenden!

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 11 Dez 2016 - 10:49
von Foxafrica
Hallo Leute,
bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.
Alter : 55
Beruf : Zweiradmechaniker
Bundesland : Bayern
Stadt : Ingolstadt
Fahrzeug : Honda Africa Twin XRV 650 RD 03 1989
Hobby´s : Motorrad; Badminton; Tennis; Reisen; Arduino(Anfänger); E-Gas(Elektronischer Gasgriff) für den Prüfstand
Eigenarten: Sag immer, was ich denke.
Moto: " Live is a Ride "

So und nun zum Thema hier :

Hallo matzejochen, wie weit bist jetzt mit der Eintragung im KFZ -Brief. ? Solltest Du Probleme haben, kann ich helfen da ich dauernd mit TÜV relevanten Sachen zu tun habe.
Könnte dies in wenigen wochen lösen, falls du nicht weiter kommst. Ist ein ANGEBOT kein MUSS.
Da ich mir den SIxO auch kaufen will...... (hoffe den gibts noch da dieser Threat etwas älter ist) :) werde ich die Zulassungsfähigkeit vom SIxO 2.0 überprüfen, sobald ich das Dashboard mit den kompletten Unterlagen da habe.
Deshalb auch gleich eine frage an Arnold und Ralf; Tuts ihr den SIxO noch weiter Entwickeln und Vertreiben, oder habts ihr dieses Projekt eingestellt. ?

Auf eine baldige Antwort würde ich mich freuen.

FoxAfrica

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 15 Dez 2016 - 20:12
von Ralf
Hi FoxAfrica,
schön, dass du dabei bist. Und vielen Dank für dein Angebot, MatzeJochen zu unterstützen, mal schauen, was er sagt.
Mit dem SIxO geht es auf jeden Fall weiter, wir planen gerade eine neue Produktionscharge.

Bye, Ralf

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 15 Apr 2017 - 14:02
von kroegi
Wenns noch finanzielle Unterstützung braucht bin ich dabei mit nem Hunni.
Das Teil gehört legalisiert :-)

Re: Eintragung im Fzg-Brief - Gemeinsame Umlage?

BeitragVerfasst: 07 Apr 2019 - 00:13
von matzejochen
Hey zusammen.

Ich hab lange nix von mir hören lassen.
Nun aber mal n Meldung und die Bitte um Entschuldigung.

Bei mir haben sich so einige (!) Dinge im Leben geändert.

- vollkommen anderer Job bzw. in Ausbildung dazu
- Umzug plus andauernder Renovierung (bin ja nun wieder armer Lehrling)
- mit Ausbildungsstart endete die letzte Beziehung...tja
- dafür rauche ich nicht mehr

Punkt um, ich bin mitten in den Abschlussvorbereitungen zum Fachinformatiker Systemintegration. Darum lerne ich fleißig und arbeite viel an meinem Abschlußprojekt.
Das Moped wurde in den letzten 2 Jahren quasi nicht bewegt und ist seit Dezember sogar abgemeldet - es gibt halt Wichtigeres.
Ende August weiß ich ob die Ausbildung noch 6 Monate länger gehen muss. (Ich hab echt Bammel sag ich euch!)

Danach bin ich wieder halbwegs ansprechbar. Das Moped rollt wieder und wird endlich mal wieder gepflegt.
Ein letztes Mal werde ich noch im (halbwegs) Originaltrim zur HU vorstelllig - und schauen ob mein Kontakt zur gutachterlichen Stellungsnahme noch existiert.

Bis dahin,
entschuldigt bitte mein Abtauchen,
seid herzlich gegrüßt,
wühlt schön im enduristischen erschlossenem Schlamm.

Matze