Sixo kaputt gemacht?

Alles, was nicht so funktioniert, wie es soll... und Abhilfe

Sixo kaputt gemacht?

Beitragvon JanB » 24 Mär 2007 - 13:20

Hi,

ich hatte meinen Sixo beim neu verkabeln an einer 12V Batterie hängen und war wohl zu unachtsam. Anscheinend hatte die Stromversorgung irgendwo Kontakt und ich habe vielleicht an einem der offenen Kabelenden einen kurzen verursacht. Seitdem muckst dich mein Sixo gar nicht mehr. Keine Anzeide, nichts wenn ich Saft anlege. Gibts da noch irgendeine Hoffnung oder ne Sicherung die ich ev. tauschen kann?
Bin ratlos...

Ciao, Jan
Suzuki DR 800 S
Yamaha WR 400 F
Sixo 2.0 #027
JanB
 
Beiträge: 38
Registriert: 11 Jan 2005 - 12:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Arnold » 25 Mär 2007 - 00:01

Hi Jan,

ist wahrscheinlich nicht so schlimm. Überprüf' mal L1.
Normalerweise sollte SI1 ansprechen aber die ist zu Träge. Oft geht
leider vorher L1 kaputt.

Gruß,
Arnold
Benutzeravatar
Arnold
 
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover

Beitragvon JanB » 28 Mär 2007 - 21:44

Hi Arnold,
danke für den Tip. Eine kleine Hilfestellung brauch ich aber noch. Hab L1 auf dem Bestückungsplan gefunden. Aber wie kann ich den überprüfen? Bin leider kein Elektronik-Spezi!
Ciao, Jan
Suzuki DR 800 S
Yamaha WR 400 F
Sixo 2.0 #027
JanB
 
Beiträge: 38
Registriert: 11 Jan 2005 - 12:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Arnold » 28 Mär 2007 - 22:05

Mit einem Multimeter überprüfen.
Durchgang zwischen
1 und 4 sowie Durchgang zwischen
2 und 3
Und _kein_ Durchgang zwischen
1 und 2 sowie _kein_ Durchgang zwischen
3 und 4.

Wenn die Spule draußen ist, kannst du statt der Spule auch die Lötbrücken
PAD17 und PAD16 bestücken. Die Spule L1 brauchst du nur, wenn dein
Display ab und zu "spinnt" (Ausfall einer oder beider Seiten z.B. beim
Hupen).

Gruß,
Arnold
Benutzeravatar
Arnold
 
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover

Beitragvon JanB » 30 Mär 2007 - 08:10

Hi Arnold,
also ich bin mir nicht sicher wo 1 und wo 4 ist. Hab den Sixo jetzt vor mir liegen (Kontrolleuchten links) und messe den dicken grauen Baustein mit Beschriftung (WE 202Y) halbrechts unten.

Bild

Ich schreib mal auf, was ich messe:

Durchgang zwischen:
lo - lu
lo - ro
lu - ro

(lo = links oben, lu = links unten, ru = rechts oben)

Vielen Dank für Deine Hilfe!

Jan
Suzuki DR 800 S
Yamaha WR 400 F
Sixo 2.0 #027
JanB
 
Beiträge: 38
Registriert: 11 Jan 2005 - 12:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Arnold » 01 Apr 2007 - 18:55

lo = 3
lu = 4
ro = 2
ru = 1

Nachdem, was du gemessen hast, ist L1 kaputt. Also auslöten und
die darunter liegenden Pads 16 und 17 verbinden (also ro-lo und
ru-lu verbinden).

Arnold
Benutzeravatar
Arnold
 
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover

Juchuh!!!!

Beitragvon JanB » 03 Apr 2007 - 20:27

:D :D :D

Dein Tip hat funktioniert!!! Tausend Dank!

Cool!!!
Suzuki DR 800 S
Yamaha WR 400 F
Sixo 2.0 #027
JanB
 
Beiträge: 38
Registriert: 11 Jan 2005 - 12:19
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Probleme und Lösungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron