Generatorspannung - Kurzfristig Messfehler möglich? (gelöst)

Alles, was nicht so funktioniert, wie es soll... und Abhilfe

Generatorspannung - Kurzfristig Messfehler möglich? (gelöst)

Beitragvon Jens » 03 Okt 2007 - 09:09

Hallo zusammen, ich bin's mal wieder :)

Ich habe ein Problem mit der Africa Twin und bin nicht sicher, ob es der SiXo nur falsch anzeigt oder ob mein LiMa-Regler wirklich hin ist.

Direkt nach dem Anlassen+Losfahren wurde eine Spannung von 17,9V angezeigt, auch im Standgas, das rote Warnlämpchen ging auch an.

Angehalten+Zündung aus/ein und neu gestartet und alles war wieder normal. Auch für die restlichen 500km der Tour.
Genau dasselbe hatte ich vor einigen Tausend Kilometern schon einmal, dazwischen war alles normal.

Jetzt habe ich die Spannungsanzeige natürlich die ganze Zeit im Auge gehabt.
Maximum: 13,3 V
Minimum: 10,9 V (Leerlauf, Licht+Lüfter an)

Jetzt die Fragen:
1. Hatte schon mal jemand diese kurzfristige Überspannung?
2. Ist es möglich, dass der Sixo nicht korrekt initialisiert wird und falsch misst? Soll kein Vorwurf werden, sondern nur eine Frage!
Nach einem erneuten Start war ja wieder alles ok. Oder ist es doch der LiMa-Regler?
Dazu muss ich sagen, dass die Batterie altersschwach ist und der Sixo jedesmal neu bootet, wenn ich den Anlasser drücke.

Gruß
Jens
Jens
 
Beiträge: 54
Registriert: 03 Mär 2004 - 13:57
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Ralf » 09 Okt 2007 - 20:28

Hi Jens,

ich glaube nicht, dass dein LiMa-Regler hin ist, wenn er die allermeiste Zeit normal regelt.

Allerdings würde ich auch den SIxO als Fehlerquelle erstmal ausschließen: Die Spannungsmessung ist durch die interne Referenzspannung noch eine von den genauesten Messwerten. Der Initialwert wird erst nach ein einigen 100 ms entnommen, wenn alles im eingeschwungenen Zustand ist. Einzelne Spannungsspitzen werden in der Anzeige stark weggefiltert.

Wie lange wurde denn dieser extrem hohe Messwert angezeigt?

Ich könnte mir nach deiner Beschreibung eher ein Wackelkontakt im Bereich der Ladereglers vorstellen, der dem Laderegler "suggeriert", mehr laden zu müssen.

Meine BMW zieht übrigens auch mächtig an der Batterie beim Starten (ist halt ein BOSCH Anlasser 8) ) Reset kommt immer, aber Überspannungen habe ich noch nicht gesehen.

Ralf
Benutzeravatar
Ralf
 
Beiträge: 562
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

SiXo unschuldig :)

Beitragvon Jens » 19 Apr 2008 - 14:20

Nur um hier auch mal wieder was zu schreiben :)

Der SiXo hat wohl Recht gehabt. Ca. 5tsd km später hat sich der Regler endgültig verabschiedet (Zwischendrin kam irgendwann noch 1x die im ersten Posting beschriebene Situation vor).

Ich habe es dann dank SiXo gleich nach dem Losfahren gemerkt und daher ist mir der Rest der Elektrik erhalten geblieben.

Gruß
Jens
Jens
 
Beiträge: 54
Registriert: 03 Mär 2004 - 13:57
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Probleme und Lösungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron