SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Alles, was nicht so funktioniert, wie es soll... und Abhilfe
Antworten
Sebastian
Beiträge: 40
Registriert: 29 Feb 2008 - 20:29
Wohnort: Hille bei Minden Germany

SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Sebastian »

Hallo,

jetzt wollte ich das Forum, pünktlich zu einer Neuauflage, mit meinem fertigen Aufbau incl. TÜV-Abnahme überraschen und nun bleibe ich kurz vor der Ziellinie stecken. Aber wenn ich es dann geschafft habe, werde ich euch meine Lösung vorstellen. Vorher benötige ich aber eure Hilfe.

Ich fahre eine R100GS Bj. 88. Das Motorrad hat noch den Blinkerschalter auf der linken Seite und ein 3 poliges Blinkrelais. Weiter habe ich LED-Blinker verbaut.

Problem:
Nachdem ich nun die Original-Amatur gegen den SIxO ausgetauscht hatte, blinkten die Blinker nicht mehr. Dem Relais fehlten die 3 Watt der Amaturenbirne. Also ein anderes "Lastunabhängiges" Relais verbaut. Nun blinkten die Blinker wieder. Erst mein Nachbar fragte mich dann, was die zweite grün dauerleuchtende Diode zu sagen habe. Es war die Blinkerkontrolle. Versuchweise habe ich nun noch einen Blinker mit einer Glühlampe angeschlossen. Nun blinkte die Kontrolldiode wieder. Da ich mit dem ersten Relais schon meine Probleme hatte, die Spannung ging hinter dem Relais zum Blinker auf 8V herunter, dachte ich nun, ich könnte das Problem mit einem vollelektronischen Relais lösen. Also dafür noch einmal Geld ausgegeben. Dieses habe ich heute angeschlossen. Nun habe ich aber wieder die gleichen Symtome. Beides LED-Blinker --> Dauerleuchten der Kontroll-LED beim Blinken. Ein LED-Blinker und ein Glühlampenblinker --> Kontroll-LED blinkt.

Was kann ich machen? Ich möchte kein Vorwiderstand im Blinkerkreis haben! Ach... da mein Voltmeter zu träge ist, kann ich nicht sehen, ob die Spannung beim Blinken wirklich auf Null geht. Könnte es hier zu einem Problem kommen, dass der SIxO den "Null-Zustand" nicht mehr erkennt. Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Gruß Sebastian

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

Hi Sebastian,

ich fahre exakt die gleiche BMW (auch Blinkerschalter links) und habe den SIxO seit vielen Jahren an am Laufen. Das Original-Cockpit habe ich entfernt. Die Blinker selbst sind noch Original (21W), auch das Relais.

Das Blinker-Problem habe ich nicht. Die SIxO-Internen LEDs reagieren einwandfrei, eine weitere externe (Lampe) habe ich aber auch nicht angeschlossen.

> was die zweite grün dauerleuchtende Diode zu sagen habe
Ich nehme an, du meinst die SIxO-interne Kontrolllampe? Evtl. hast du die Jumper-Settings für die Blinker (Pullup/Down) nicht richtig eingestellt? (siehe Handbuch V1.9, Kapitel3.6, "Kontrolllampen-Jumper").

Ralf
Zuletzt geändert von Ralf am 10 Apr 2009 - 08:48, insgesamt 1-mal geändert.

Arnold
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Arnold »

Der SIxO selber ist passiv. Die Eingänge sind hochohmig. So ähnlich wie
bei einem Voltmeter misst der SIxO nur die Spannung an den Eingängen
TURN_L und TURN_R.

Low wird erkannt bei kleiner 0.34V
High wird erkannt bei größer 4.7V
Steht als Notiz im Schaltplan. Die Werte gelten für Jumper in Position 1-2
(Pullup).

Wenn du mit dem Low-Pegel nicht hinkommst, hilft es eventuell den Jumper
umzustecken.

Gruß,
Arnold

Sebastian
Beiträge: 40
Registriert: 29 Feb 2008 - 20:29
Wohnort: Hille bei Minden Germany

Beitrag von Sebastian »

Hallo Arnold hallo Ralf.

Schön, dass es euch noch gibt und danke für eure Antwort. Ich hatte schon Selbstgespräche mit meiner Socke geführt. :lol:

Also meine Einstellung ist auf "low". Und ehe ich behaupte, dass ich euren Tipp schon einmal ausprobiert habe, bin ich lieber noch einmal zum Mopped gegangen. Aber es ist so, wie ich es in Erinnerung habe. Wenn ich auf "high" umstecke, habe ich sofort ein Dauerleuchten der Blinkerkontroll-LED (ohne Blinkerbetätigung).

Als absoluter Elektronikleihe habe ich folgende Theorie aufgestellt. Die Leuchtdioden der Blinker lassen irgendwie in der Blinkpause die Spannung nicht ganz abfallen. Also dachte ich, schließe mal einen kleinen Ohmischen Verbraucher mit in den Blinkerkeis an. Dazu habe ich eine kleine 4 Watt Lampe parallel angeschlossen. Nun blinkt die Kontroll-Diode wieder. Da ich aber keine zusätzlich Lampe verbauen will, habe ich den Aufbau auch noch mit einem Widerstand probiert (Empfohlener Widerstand für die Batteriekontrolllampe)--> geht auch. Wenn dies eine Lösung wäre, würde ich gerne einen Widerstand mit zwei Sperrdioden in den Kabelbaum vom SIxo an die Zuleitung TURNR und TURNL anbringen und die andere Seite des Widerstandes an Masse. Geht das? Was wären die kleinst möglichen Bauteile?

Ich möchte es deswegen in den Kabelbaum vom SIxO integrieren, weil ich zwischen SIxO- und BMW-Kabelbaum alles neue wasserdichte Stecker verbaut habe. Das Kockpit ist mit Ersatzteilen neu aufgebaut und Originalkockpit kann dann zur Not umgesteckt werden.

So, erst einmal genug. Vielleicht könnt ihr meine Lösung bestätigen oder habt eine besser Lösung für mich. Danke

Sebastian
Beiträge: 40
Registriert: 29 Feb 2008 - 20:29
Wohnort: Hille bei Minden Germany

Beitrag von Sebastian »

Hallo,
bin heute zum Elektronikladen gefahren und habe mich beraten kassen. Habe dazu eine eine Zeichnung des Blinkkreislaufes mitgenommen. der Verkäufer wollte mir erst nicht glauben, dass der SIxO nur die Spannung misst und nicht den Strom. Er wollte immer einen Widerstand in Reihe einbauen. Ich bestand aber auf meine parallele Version. Er gab mir dann einen 470 Ohm Widerstand. Eine Diode bräuchte ich nicht einbauen. Dies habe ich ihm dummerweise geglaubt. Ich habe nun wie oben geschrieben die Widerstände eingebaut. --> Blinker, der blinken soll, blinkt normal, SIxO-Kontrolle blinkt und andere Blinkerseite blinkt glimmend mit. --> Also doch Dioden. Nun habe ich jeweils an TURNL und TURNR eine Diode paralell gelötet. den 470 Ohm Widerstand habe ich hinter die beiden Dioden gelötet und diesen mit Masse verbunden. Nun funktioniert es wie es soll.
Gruß
Sebastian

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

Hi Sebastian,

schön, dass es jetzt klappt.

Die SIxO-internen Pullup/Down Widerstände (über Jumper konfigurierbar) sind aber eigentlich genau zu DEM Zweck eingebaut, den Pegel am Eingang SICHER auf ein def. Niveau zu ziehen, wenn der Blinker AUS (hochohmig) ist.

So ganz verstanden habe ich es noch nicht. Ist alles etwas unübersichtlich, mit Blinker-Lampe, LED-Blinkern, Kontrollleuchten-Lampen, SIxO-LEDs. Wäre schön, wenn du deinen Schaltplan mit allen aktuellen Komponenten mal hier verlinkst.

Ralf

Sebastian
Beiträge: 40
Registriert: 29 Feb 2008 - 20:29
Wohnort: Hille bei Minden Germany

Beitrag von Sebastian »

Hallo Ralf, werde ich machen. Muss mich aber noch belesen, wie man hier Bilder oder Links einstellt.
Schöne Grüße, Sebastian

GunGo
Beiträge: 12
Registriert: 13 Okt 2007 - 16:50
Wohnort: Hachenburg / Deutschland

Beitrag von GunGo »

Hallo Zusammen,

da ich die gleichen Probleme mit LED Blinkern kenne, habe ich gerade mal mit dem Osszi nach gemessen.
- Fahrzeug Africa Twin
- LED Blinker (ohne Lastwiderstände)
- Kellermann lastunabhängiges Blinkrelais
- Meßpunkt PIN 2 am Jumper TURNL

Ergebnis:
Blinker aus 0V
Blinker eingeschaltet und Blinker (LED) aus ca. 4,0 V
Blinker eingeschaltet und Blinker (LED) leuchtet ca. 4,8 V

____________________
Tschau
Gunnar

Sebastian
Beiträge: 40
Registriert: 29 Feb 2008 - 20:29
Wohnort: Hille bei Minden Germany

Beitrag von Sebastian »

Hallo zusammen. Jetzt musste ich erstmal einen Platz für mein Bild finden. Nun habe ich es geschafft.
Die Messung von GunGo bestätigt meine Theorie. Erklären müsst ihr es.
Hier nun die Zeichnung, wie ich den Wiederstand eingelötet habe.
Schöne Grüße
Sebastian
Bild

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

Hm,

bist du sicher, dass du den Schaltplan richtig gezeichnet hast? Wenn du prüfen willst, ob Spannung an einem Verbraucher (Blinker) anliegt, solltest du das besser nicht an der niederohmigen Masseseite messen.

Es ist für mich jedenfalls ein Rätsel, wie du unter diesen Umständen (Schaltplan) überhaupt ein Signal >0 V messen kannst - es sei denn, die Kabel auf Masseseite haben wg. eines geringen Kabelquerschnitts einen erhöhten Innenwiderstand.

Richtig wäre, das zu Signal an der Blinkerschalterseite (ungefähr da, wo im Schaltplan "Jetzt LED" steht) abzunehmen und an den SIxO zu führen. Dann hast du im ausgeschalteten Zustand über die SIxO internen Pulldowns (Jumper!) sicher 0 V, und immer eingeschalteten Zustand durch den Strom über den "Blinkerschalter" sicher 12 V.

Ralf

Sebastian
Beiträge: 40
Registriert: 29 Feb 2008 - 20:29
Wohnort: Hille bei Minden Germany

Beitrag von Sebastian »

Hallo Ralf,
du hast natürlich völlig recht. Ich habe es falsch gezeichnet. :oops:
Dieses Kabel habe ich nicht neu gezogen, sondern ich habe das Original-Kabel verwendet.
Hier noch einmal die geänderte Zeichnung.
Gruß
Sebastian
Bild

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

Hi Sebastian,

vielen Dank für deinen Schaltplan & Lösung. Das wird anderen sicherlich auch helfen.

Techn. kann ich die Lösung allerdings nicht recht nachvollziehen:
- LED Blinker (ohne Lastwiderstände)
- Kellermann lastunabhängiges Blinkrelais
- Meßpunkt PIN 2 am Jumper TURNL
Der Messpunkt ist ungünstig, weil mitten im SIxO. Besser wäre, die Spannung direkt am Eingang zu messen.
Blinker aus 0V
Blinker eingeschaltet und Blinker (LED) aus ca. 4,0 V
Blinker eingeschaltet und Blinker (LED) leuchtet ca. 4,8 V
Deine Messwerte bestätigen jetzt nur die Entscheidung des SIxO, auch in der 'Nicht-Leucht-Phase' des Blinkens zu leuchten.

Warum ein Unterschied besteht, zwischen 'Blinker nicht betätigt' und 'Nicht-Leucht-Phase' ist mir ein Rätsel. Woher kommt die Spannung?

Ralf

GunGo
Beiträge: 12
Registriert: 13 Okt 2007 - 16:50
Wohnort: Hachenburg / Deutschland

Beitrag von GunGo »

Ralf hat geschrieben:Hi Sebastian,

Techn. kann ich die Lösung allerdings nicht recht nachvollziehen:
- LED Blinker (ohne Lastwiderstände)
- Kellermann lastunabhängiges Blinkrelais
- Meßpunkt PIN 2 am Jumper TURNL
Der Messpunkt ist ungünstig, weil mitten im SIxO. Besser wäre, die Spannung direkt am Eingang zu messen.
Blinker aus 0V
Blinker eingeschaltet und Blinker (LED) aus ca. 4,0 V
Blinker eingeschaltet und Blinker (LED) leuchtet ca. 4,8 V
Deine Messwerte bestätigen jetzt nur die Entscheidung des SIxO, auch in der 'Nicht-Leucht-Phase' des Blinkens zu leuchten.

Warum ein Unterschied besteht, zwischen 'Blinker nicht betätigt' und 'Nicht-Leucht-Phase' ist mir ein Rätsel. Woher kommt die Spannung?

Ralf
Hallo Ralf,
Du hast zwar Sebastian angesprochen, aber mein Posting zitiert.

Egal; hier einige Erläuterungen, die allen weiterhelfen, die LED Blinker mit dem SIxO einsetzen möchten.

Die Angaben zu PIN 2 habe ich gemacht, um deutlich zu machen, dass die Blinkanzeige nur ein Dauerleuchten anzeigen kann.

Technisch ist es so, dass die LED Blinker von einem lastunabhängigen Relais nicht von 0V auf 12V geschaltet werden, sondern von 5V auf 12V.

Den Signalverlauf der LED habe mit dem Oszilloskop aufgenommen.
- Blinker LED an 12V
- Blinker LED aus 5V

Genau hier liegt das Problem, da der SIXO bereits bei 4,7V die Fahrtrichtung LED ansteuert.

Leider gibt sie Firma Kellermann keine Infos aus Patentrechtlichen Gründen zu internen Verschaltung der Blinker und Relais heraus. Aber ansonsten war die Entwicklungsabteilung sehr bemüht mir bei allen Fragen weiterzuhelfen. Antworten kamen sofort am nächsten Tag. Ein toller Service der Firma Kellermann.

Sebastian hat zwar eine Lösung gefunden, muss aber externe Widerstände anbauen. Anstatt Dioden hätte man auch einen zweiten Widerstand einsetzen könne. Ich will aber keine LED einsetzen um anschließen doch Leistung über Widerstände zu verbraten.
Also habe ich kurzerhand die Eingänge im SIxO hochohmig gemacht und neue Widerstände (47k) eingelötet.
Schaltbild und Einbau sehen dann so aus.


Bild

Bild

Funktioniert super!
Tschau
Gunnar
______________________

Sebastian
Beiträge: 40
Registriert: 29 Feb 2008 - 20:29
Wohnort: Hille bei Minden Germany

Beitrag von Sebastian »

Die Lösung von Gunna ist natürlich die bessere. Hätte ich sie früher gehabt hätte ich sie wohl verwendet.... auch, wenn ich immer ein wenig Angst habe im SIxO zu löten! :? ). Einen zusätzlichen Verbraucher wollte ich eigentlich auch nicht haben. Ich brauchte aber eine Lösung um fertig zu werden. Nun steht das Mopped aber wegen der nächsten Probleme. :cry:
Nur zwei Widerstände ohne Dioden funktioniert, wie oben beschrieben, nicht.
Einen schönen Ostertag. Gruß Sebastian

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

Hi Gunnar & Sebastian,

vielen Dank für eure beiden Lösungen.

Die SIxO-Schaltung ist für konventionelle Blinker-Glühlampen ausgelegt. Evtl. funktionieren die hochohmigen Änderungen der HW auch mit Glühlampen. Ich bespreche das mal mit Arnold, dann könnte das auch in die Serie einfließen.

Nebenbei für BMW-Fahrer: Die Ladekontrolle der alten BMW erfordert ebenfalls einen Lastwiderstand als Ersatz für die Kontrollampe! Der Strom über die LED reicht als Erregerstrom nicht aus. Das weiter (schwach) geladen wird, liegt nur an der permamanten Magnetisierung der Erregerspule. Langfristig wird die Batterie nicht genug geladen.

Ralf

Peter
Beiträge: 91
Registriert: 03 Mär 2004 - 19:37
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Peter »

So, jetzt habe ich die Wiederstände im Sixo auch wie Gunnar ausgetauscht, allerdings in SMD-Bauform.
Nun leuchtet die Kontrollleuchte schon ohne Betätigung des Blinkers....:-(
Ich gehe mal davon aus das der Kollege auch den richtigen Wiederstand (47k) ausgesucht hat.
Poste nachher mal ein Foto.
Evtl. kann ja hier jemand die Kennzeichnung "lesen"
So, hier das Foto:
P1110466_2.jpg
P1110466_2.jpg (161 KiB) 49075 mal betrachtet
Gruß aus Oberbayern

Peter

SIxO 2.0 / 005

Peter
Beiträge: 91
Registriert: 03 Mär 2004 - 19:37
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Peter »

Da die Bilder von Gunnar ja nicht mehr vorhanden sind stelle ich sie mal neu rein:
blinkerschaltung_led_sixo.vsdGunGoe.jpg
blinkerschaltung_led_sixo.vsdGunGoe.jpg (5.59 KiB) 52766 mal betrachtet
img_2551_kopieGunGoe.jpg
img_2551_kopieGunGoe.jpg (9.47 KiB) 52766 mal betrachtet
Gruß aus Oberbayern

Peter

SIxO 2.0 / 005

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Ralf »

Hi Peter,

nett, dass du Gunnars Bildchen wiedergefunden hast, aber: Gibt es ein besonderes Geheimnis zur Nutzung? Ich bin nicht in der Lage, sie im Großformat zu betrachten, keine Reaktion auf L/R-Mausklicks - ich sehe nur 240px × 143px. :?:

Zu deinem Problem: Nach ein paar vergeblichen Versuchen meinerseits, Arnolds o.a. Messwerte für H/L-Spannungen nachzuvollziehen (und einem aufklärenden Gespräch mit ihm ;-) ): Können wir davon ausgehen, dass du die beiden betroffenen TURN_x SIxO-Jumper auf 'low' gestellt hast (siehe Handbuch)?

Ralf

Puck
Beiträge: 19
Registriert: 07 Mai 2012 - 08:26
Wohnort: Seeon

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Puck »

Servus zusammen,

habe bei mir auch (schon immer wo ich vor Jahren meine Africa Twin von den Originalblinker auf LED umgerüstet habe) das Problem, dass die Blinkanzeige bei SIxO nicht blinkt sondern ständig an ist.

Durch Zufall bin ich jetzt hier auf den Beitrag gestoßen und wollte nun wissen, wenn ich zu Testzwecken die Jumper umstecke, ob dann etwas kaputt (Kurzschluss o.ä.) gehen kann.

Ansonsten würde ich das gerne mal versuchen.

Sollte dies nicht helfen, hat vielleicht noch einer einen Tipp an was es liegen kann?

Danke & Gruß

Puck

Puck
Beiträge: 19
Registriert: 07 Mai 2012 - 08:26
Wohnort: Seeon

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Puck »

Zur Ergänzung hier noch meine Jumper-Belegung
(von oben nach unten und X steht für belegt)
OXX
OXX
OXX
OXX
OXX

XXO
OXX
OXX
XXO

XXO

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Ralf »

Die Jumper ziehen die Spannung am SIxO-Pin/Eingang hochohmig auf +12V oder Masse (0V) - du kannst also nichts kaputt machen. :D

Ralf

Puck
Beiträge: 19
Registriert: 07 Mai 2012 - 08:26
Wohnort: Seeon

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Puck »

Hey, habe die Blinker Jumper umgesteckt. Ergebnis: Das Blinckerkontrolllicht leuchtet dauerhaft :-(

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Ralf »

Ansonsten würde ich das gerne mal versuchen.
Hey, habe die Blinker Jumper umgesteckt. Ergebnis: Das Blinckerkontrolllicht leuchtet dauerhaft :-(
Bzgl. "das": Was/wie genau hast du denn am SIxO/MRD geändert?

Puck
Beiträge: 19
Registriert: 07 Mai 2012 - 08:26
Wohnort: Seeon

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Puck »

Hey Ralf, ich habe nur die beiden Blinker Jumper von rechts auf links getauscht.
Hab ich noch etwas wichtiges übersehen bzw. überlesen?

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Ralf »

Jepp - da war noch etwas mehr, ich schlage vor, du schaust erstmal über diesen Thread...

(Guggst du diesen Beitrag von Sebastian)

kevin
Beiträge: 19
Registriert: 28 Aug 2012 - 09:29
Wohnort: 57076 Siegen

Re:

Beitrag von kevin »

GunGo hat geschrieben:...Technisch ist es so, dass die LED Blinker von einem lastunabhängigen Relais nicht von 0V auf 12V geschaltet werden, sondern von 5V auf 12V.

Den Signalverlauf der LED habe mit dem Oszilloskop aufgenommen.
- Blinker LED an 12V
- Blinker LED aus 5V

Genau hier liegt das Problem, da der SIXO bereits bei 4,7V die Fahrtrichtung LED ansteuert...
Ich habe das gleiche Problem wie Puck. Da das Tauschen der Widerstände im Sixo bei Peter nicht geholfen hat (und ich mir meinen Sixo mit meinen zweifelhaften Lötkünsten nicht zerstören möchte) habe ich das Dauerleuchten bisher ignoriert.
Meine Frage: Da das Problem anscheinend darin liegt, das Lastunabhängige Blinkgeber nicht auf 0V heruntergehen, sondern nur auf 4-5V, könnte “man“ das nicht dauerhaft und für alle Softwareseitig lösen, dass der Sixo die Kontroll-LED passend ansteuert bzw. dass er z.B. 3V noch als “ausgeschaltet“ bewertet? Angesichts steigender Verbreitung von LED-Blinkern würde ich erwarten, dass dieses Problem sonst in Zukunft öfter aufgetaucht.

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Ralf »

Jepp, die Verbreitung von LED-Blinkern wird immer größer, bin selbst am Überlegen, umzurüsten (kleiner, seltener defekt).

Das Problem ist oben bereits beschrieben: Die Blinker hängen am SIxO als 'Digitaler-Eingang', und dieser ist standardmäßig mit einem Spannungsteiler versehen, der High (also EIN) bereits bei 4,7V erkennt. Das ganze ist halt auf Glühlampen ausgelegt, die im eingeschalteten Zustand die Spannung deutlich unter 5V herunter ziehen.

Das Problem lässt sich am Motorrad am leichtesten lösen, wenn parallel zum jeweiligen LED-Blinker eine extra Lastwiderstand hängt, der mehr Strom zieht und so den Spannungspegel senkt. Unschön, verbrät halt Wärme wie kleine Glühlampen.

Habe eben mal im Schaltplan und Mikrocontroller Datenblatt nachgeschaut - evtl. lässt sich das doch in Software lösen: Die Anschlüsse für Blinker (TURNL / TURNR) hat Arnold in seiner grenzenlosen Weisheit damals beim Design der Platine auf Mikrocontroller-Pins gelegt, die 'digital' oder 'analog' genutzt werden könnten. Dann könnten wir den Bereich 4V..5V analog messen, und darüber die Entscheiderschwelle legen. Ist allerdings etwas knapp von der Messgenauigkeit... und erfordert auch einige Umstellungen in der Software (Treiber).

Ich werde das mal mit Arnold besprechen. :-)

kevin
Beiträge: 19
Registriert: 28 Aug 2012 - 09:29
Wohnort: 57076 Siegen

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von kevin »

Uih, das hört sich doch gut an. Man darf zumindest Hoffnung haben :D

Puck
Beiträge: 19
Registriert: 07 Mai 2012 - 08:26
Wohnort: Seeon

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Puck »

dann hoffen wir mal auf ein Update!
Danke für euren Einsatz!

Homer S.
Beiträge: 43
Registriert: 28 Aug 2014 - 00:38
Wohnort: 83527 Haag

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Homer S. »

Ich habe die selbe BMW wie im Anfangsbeitrag (R100GS) und auch auf LED-Blinker umgebaut.
Kontrollleuchte im Sixo funktioniert auch damit einwandfrei.
Wobei die auch weiter normal mitblinkt wenn ein Blinker ausfällt (Ausfall wird nicht durch schnelleres Blinken angezeigt). Soweit ich weiß sollte das den TÜV beim Motorrad aber nicht stören weil die Blinker vom Fahrer aus zu sehen sind.

Blinker: Kellermann Micro 1000 LED
Relais: Hella, lastunabhängig (3 Anschlüsse) 4JZ 177 846-007, paßt 1:1 als Ersatz für das originale Relais
http://www.hella.com/emergency/assets/m ... LLA_DE.pdf
keine Widerstände verbaut, nichts am Sixo geändert deswegen
Keine originale Kontrolleuchte mehr

Evtl. hat auch das Relais einen Einfluß auf die Kontroll-LED?

Michael

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Ralf »

Hm, bei einem geht die Kombi aus "lastunabh. Relais" + "LED-Blinker" mit dem SIxO - beim anderen nicht. Evtl. liegt's am Relais?

Das Hella-Relais ist komplett lastunabh. und offensichtlich universell (nicht nur für LEDs). Evtl. lässt dieses Relais beim Ausschalten den Blinker-Ausgang nicht einfach 'offen' (hohohmig), sondern schaltet den 'Kontakt' sogar sicher auf Masse? Das wäre perfekt für den SIxO (12V - AN, 0V - aus) und würde erklären, warum es damit geht.

Das Schalten auf Masse/0V ist beim Kellermann-Relais evtl. nicht der Fall. Wäre mal einen Gegentest wert.

Sympathisch beim Hella-Relais finde ich auch, dass die Original Relais-Sockel weitergenutzt werden können.

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Ralf »

Anmerkung zur Software-Lösung - das sieht doch nicht so gut aus: Zwar könnte man den Eingang analog statt digital in der Software messen, aber Arnold hat die Befürchtung, dass die Eingangspannung (4,7 V) doch zu knapp an der internen Versorgungsspannung (5 V) liegt, so dass das nicht verlässlich funktioeren könnte, er prüft das noch...

Homer S.
Beiträge: 43
Registriert: 28 Aug 2014 - 00:38
Wohnort: 83527 Haag

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Homer S. »

Ja, dem Hella ist es egal was angeschlossen ist.
Ich hab im Moment nur vorne LED, hinten die mit Glühobst. Geht.
Testweise den hinteren Blinker abgeklemmt, also nur LED angeschlossen. Geht auch.
Blinkfrequenz bleibt immer gleich, Kontrolle-LED geht immer richtig.

kevin
Beiträge: 19
Registriert: 28 Aug 2012 - 09:29
Wohnort: 57076 Siegen

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von kevin »

Ich habe Hella einmal angeschrieben und nachgefragt, ob deren Relais die Blinker zwischen 0V und 12V schaltet wie herkömmliche Relais oder ähnlich wie Kellermann zwischen 5V (oder.evtl. weniger) und 12V.
Ich bin gespannt, ob ich eine Antwort bekommen werde.

kevin
Beiträge: 19
Registriert: 28 Aug 2012 - 09:29
Wohnort: 57076 Siegen

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von kevin »

Ich habe eine Antwort von Hella bekommen:
Das Blinkrelais mit der Hella-Artikelnummer 4JZ 177 846-007 verfügt über keinen C-Ausgang für die Kontrolleuchte. Eventuell können Sie die Kontrolleuchte auf 49a legen, damit diese im Blinktakt funktioniert.
Damit hat Hella eine nicht gestellte Frage beantwortet. Das dieses Relais keinen Kontrolllampenschluss hat, kann ich auch so erkennen. Ich schreibe denen nochmal, und bitte um eine Antwort auf die eigentlich gestellte Frage.

kevin
Beiträge: 19
Registriert: 28 Aug 2012 - 09:29
Wohnort: 57076 Siegen

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von kevin »

Der Support von Hella hat mir bis jetzt noch nicht geantwortet. Damit bleiben “die“ hinter ihrem eigenen Anspruch, Anfragen innerhalb von 24h zu beantworten, deutlich zurück. Ich vermute, dass da nix mehr kommt.
Hat jemand in der Nähe von LEV so ein Relais verbaut, welches ich einmal ausprobieren könnte? Ich möchte nicht unbedingt 25€ ausgeben und danach feststellen, dass es nicht funktioniert.
Oder mag vielleicht jemand, der so ein Relais hat, einmal nachmessen?

kevin
Beiträge: 19
Registriert: 28 Aug 2012 - 09:29
Wohnort: 57076 Siegen

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von kevin »

Da im Mai das Motorrad zum TÜV muss, habe ich mir neulich das Relais bei Amazon bestellt-und ich muss sagen, es funktioniert damit perfekt. Die Blinker blinken so, wie sie sollen, und die Kontroll-LED im SIxO blinkt fröhlich mit. Alles gut.
Mein Tip dazu: Die Steckeranordnung am Relais passt wunderbar zu einem H4-Glühlampenstecker. Ich hatte zufällig einen hier, so musste ich nur noch an die drei Kabel vom Stecker Steckzungen für Japanstecker Crimpen und dann passend in einen dreipoligen Stecker (ich habe einen von einem alten Rücklicht genommen) verfrachten und anstöpseln-fertig.

Ralf
Beiträge: 568
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Ralf »

es funktioniert damit perfekt. Die Blinker blinken so, wie sie sollen, und die Kontroll-LED im SIxO blinkt fröhlich mit. Alles gut.
Hört sich gut an. :-)
habe ich mir neulich das Relais bei Amazon bestellt
Kannst du noch kurz den genauen Hersteller und Artikelnr. angeben (oder hast du doch das o.a. Hella 4JZ 177 846-007 genutzt?).

kevin
Beiträge: 19
Registriert: 28 Aug 2012 - 09:29
Wohnort: 57076 Siegen

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von kevin »

Guten Morgen Ralf,
Du hast es richtig vermutet, es handelt sich um das Hella-Relais 4JZ 177 846-007.

Homer S.
Beiträge: 43
Registriert: 28 Aug 2014 - 00:38
Wohnort: 83527 Haag

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von Homer S. »

Sag ich doch daß es mit dem Hella geht :mrgreen:
Grüße, Michael

kevin
Beiträge: 19
Registriert: 28 Aug 2012 - 09:29
Wohnort: 57076 Siegen

Re: SIxO erkennt LED-Blinker nicht (gelöst)

Beitrag von kevin »

Ja ja, das nächste Mal höre ich direkt auf Dich :wink:

Antworten