RTC-Batterie Lötfahnen abgebrochen (gelöst)

Alles, was nicht so funktioniert, wie es soll... und Abhilfe
Antworten
Elefant900
Beiträge: 7
Registriert: 28 Jan 2013 - 22:09

RTC-Batterie Lötfahnen abgebrochen (gelöst)

Beitrag von Elefant900 » 11 Jun 2013 - 18:25

Hallo zusammen.
Tja, nun ist nach der ersten (im März) Offroad Ausfahrt durch McPomm gleich mal eine Lötfahne der Panasonic Batterie (CR2032H) abgebrochen (Sixo ist grad mal ein paar Monate alt). War noch nicht mal ne harte Runde. Dann dachte ich mir, nun ja, kann mal passieren und hab das Beinchen wieder gelötet und mit einem Tropfen Heißkleber gegen Vibration gesichert. Nun aber ist nach Einsatz beim 2013er Erzberg Rodeo (Prolog) doch glatt komplett die Fahne vom Minuspol abgerissen, also die Unterseite der Batterie. :evil:
Zur Info: Das Sixo ist mit diversen Schwingungsdämpfern gesichert. Ich kanns kaum glauben ehrlich gesagt, dachte das Gerät wäre auch für harten Einsatz brauchbar.
Nun die Frage: Wo bekomme ich am schnellsten Ersatz?! Bisher wurde ich bei den einschlägigen Lieferanten nicht fündig.
Besten Gruß,
Carsten

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: Batterie Lötfahnen abgebrochen

Beitrag von Ralf » 11 Jun 2013 - 21:00

Das ist ärgerlich. Nachträgliches Löten & Sichern hat wohl keinen Sinn. Sprich Andreas bitte direkt an, er hat evtl. spontan eine Ersatzbatterie aus der aktuellen Produktion für dich.

Mein SIxO schwingt übrigens seit ~50 TKM an meiner R100GS und hält prima... Allerdings war die Batterie und alle anderen Teile mit große Masse auf der Platine von Beginn mit Kleber gegen Schwingen gesichert....

Ralf

Andreas
Beiträge: 32
Registriert: 04 Mai 2006 - 15:17
Wohnort: Scheuring

Re: Batterie Lötfahnen abgebrochen

Beitrag von Andreas » 24 Jun 2013 - 07:47

Hallo Carsten,
Hatte ich bis jetzt auch nicht. Ich tausche dir gerne die Batterie aus. Ist eine Standard CR2032 mit Lötfahnen liegen.
Gibt es die bei allen Versandhändler:
Conrad Best.-Nr.: 650414 - 62
Reichelt CR 2032P-H

Gruß

Andreas

Elefant900
Beiträge: 7
Registriert: 28 Jan 2013 - 22:09

Re: Batterie Lötfahnen abgebrochen

Beitrag von Elefant900 » 02 Jul 2013 - 10:56

Hallo Andreas.
Danke für das Angebot, ich habe mir mittlerweile schon welche bestellt, allerdings von Varta, da ist das Lötbeinchen am Minuspol zumindest mit 2 Punkten angeheftet. Die Panasonic war ja trotz Verklebung exakt dort abgebrochen...
War grad eine Woche auf Rüttelpisten (und großzügig gesicherten Bauteilen) ohne Defekt am Sixo unterwegs. So kanns weiter gehen :wink:
Grüße,
carsten

Antworten