PD06 Transalp mit Original-Wassertemp.-Sensor

Anbau, Verwendung, Zubehör usw.
Antworten
Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

PD06 Transalp mit Original-Wassertemp.-Sensor

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 19:51

Dies ist ein simulierter Thread, ein Extrakt aus Mailverkehr zwischen 'derDavid' und mir. David hat die SIxO-Software für den o.a. Honda-Wassertemp. Sensor verändert.
Zuletzt geändert von Ralf am 13 Apr 2012 - 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 19:52

[derDavid]:

BTW: Ich wollte ein wenig was in der Software ändern (PD06 Transalp, also AT-ähnlich-> Originaler water-temp-Sensor). Nun stellt sich die Frage nach dem Toolchain. Im Forum gibt einen Thread in dem das neue Toolchain (HEW) angesprochen wurde, aber irgendwie keine klare Aussage ob man damit (60 Tage lang) arbeiten könnte. Die alte IDE gibts ja wohl nicht mehr?
Zuletzt geändert von Ralf am 13 Apr 2012 - 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 19:55

Hi David,
Die alte IDE gibt's immer noch.
Naja, so richtig eigentlich nicht mehr bei RENESAS, aber WIR haben sie noch und sie funktioniert noch einwandfrei. Einen Link zu den Tools kann ich dir mailen.

Die aktuellen Sourcen findest du bei SourceForge:
http://sourceforge.net/projects/sixo/fi ... p/download

Die letzte (reichlich alte) Doku zu Software & Tools:
http://sourceforge.net/projects/sixo/fi ... f/download
BTW: Ich wollte ein wenig was in der Software ändern (PD06 Transalp, also AT-ähnlich-> Originaler water-temp-Sensor).
Deine Ergebnisse sind natürlich auch für uns interessant! Wäre schön, wenn du sie mit uns teilst. Ich kann das dann evtl. über die 'MRD-TYP' Auswahl adaptieren und insgesamt integrieren.

Bye, Ralf

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 19:58

[derDavid]:
Deine Ergebnisse sind natürlich auch für uns interessant! Wäre schön,
wenn du sie mit uns teilst. Ich kann das dann evtl. über die 'MRD-TYP'
Auswahl adaptieren und insgesamt integrieren.
Ist eigentlich ganz einfach: Nach nächtlich-langer Standzeit weicht die Wassertemperatur ~+20°C von der Aussentemperatur ab. Bei 105° soll laut Honda Werkshandbuch der Lüfter anspringen, das tut er im Moment bei ~126°C (Sixo). Bei längerer Autobahnfahrt mit konstant 80-100km/h + mittlerer Drehzahl sollten Wasser- und Öltemperatur ja ungefähr gleich sein: Da liegts auch ziemlich ähnlich viel auseinander (Öl ~85°C, Wasser laut Sixo 105-110°C). Habs dann mal über den "normalen" Bereich von Kalt bis Lüfter an mit nem IR-Thermometer, allerdings von aussen am Kühlwasser-Einlaufstutzen direkt am Kühler (ist Alu, müsste ausreichend genau sein) nachgemessen. Abweichung immer ~20°C (+/- 8°).

Insgesamt sag ich, dass ne Anpassung der Temperaturanzeige, für mich, um -20°C genau genug ist. Auf +-10° kommts mir da nicht an. Ausserdem nervt die Warnung "Kühlwasser zu heiss" zu Zeit erheblich mehr

Ich werd mir das jetzt ganz dreckig 'reinbasteln (v305):

Code: Alles auswählen

anain.h (Z112)
#define ANAIN_TWAT_OFFSET          20     // Offset Water Temp original Honda Sensor
anain.c (Z701)
    sTemp = (INT16)usTemp - (ANAIN_TEMP_OFFSET + ANAIN_TWAT_OFFSET);
...dann überseh ich wenigstens die anderen, vielleicht wichtigeren Warnungen nicht mehr.

Bis dann,
David
Zuletzt geändert von Ralf am 13 Apr 2012 - 20:21, insgesamt 1-mal geändert.

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 19:59

Abweichung immer ~20°C (+/- 8°).
Ich werd mir das jetzt ganz dreckig 'reinbasteln (v305):
:-] Hört sich plausibel, pragmatisch und gut an!

Frage:
a) Ist denn das Sensor-Verhalten an anderen Transalp gleichartig?
b) Oder ist deine Karre/Sensor ein Sonderfall?

Falls a), würde ICH das wie gesagt in die SIxO-MRD-Typ-Liste als
'Transalp' mit aufnehmen, und DU musst garnichts ändern (außer V3.0.6
einzuspielen).
Ausserdem nervt die Warnung "Kühlwasser zu heiss" erheblich.
DAS (Warnungen) wollte ich eh konfigurierbar machen, Konzept steht,
Ausführung kommt aber def. nach 'Tanksensor'. (Evtl. im Sommer). Bis
dahin hilft aber auch erstmal dein Hack.

Bye, Ralf

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 20:02

[derDavid]:
Frage: a) Ist denn das Sensor-Verhalten an anderen Transalp gleichartig?
Wahrscheinlich. Da am Kühler ist noch alles original. Der Sensor ist laut Teilekatalog auch an den ATs und den Transalp 600/650 verbaut:
http://zsf-motorrad.de/product/5897
b) Oder ist deine Karre/Sensor ein Sonderfall?
Die Karre ist mit Sicherheit ein Sonderfall ... ne, aber nix was da Einfluss hätte.
Falls a), würde ICH das wie gesagt in die SIxO-MRD-Typ-Liste als
'Transalp' mit aufnehmen, und DU musst garnichts ändern (außer V3.0.6
einzuspielen).
Find ich suboptimal: Ich hab den AT-Tank 'drauf, damit würden mir die Spritsensoren flöten gehen. Aber RD03|4 & die älteren Transalps unterscheiden sich nicht in wirklich viel voneinander. Das ist fast alles austauschbar. Ich würd da dann eher bei der AT was ändern und die Transalps ignorieren
(Evtl. im Sommer). Bis dahin hilft aber auch erstmal dein Hack.
Jepp. Läuft auch schon und tut wie erwartet. Ich muss allerdings wohl doch die Sensormasse sauber anklemmen, so richtig genau scheint mir das sonst nicht. Gestern lief der Lüfter im Stau mal richtig, da hatte ich plötzlich 155°C im Wasser :-O ... angelaufen ist er interessanterweise im Stau erst bei 137°C laut Sixo, passt aber immer noch ungefähr mit den -20°C Korrektur (137-20 wären dann 117 auf der Anzeige, bei 105 "echten" sollte der Lüfter anlaufen, da wärens dann schon fast wieder 30°C Korrektur nötig, kann aber auch an anal- liegen.)

Ach ja, ich hab noch was gefunden was die Geschichte vielleicht richtig einfach macht:
<http>
...die Temperatur-Widerstandskennlinie des Temperaturfühlers. Die CB 500 hat, natürlich, auch den Sensor von ATs und PD-Transalps.

Danke & Gruss,
David
Zuletzt geändert von Ralf am 13 Apr 2012 - 20:21, insgesamt 1-mal geändert.

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 20:10

Cool - das ist doch was. Wir hatten im Forum zur Kennlinien-Verarbeitung bereits einen Thread, jemand hat das auch programmiert (weiß grad nicht wer/wo). Um das universell und einstellbar zu machen, müssten wir die Kennlinie allerdings über Stützpunkte und Interpolation nach Programmstart generieren, was naturgemäß etwas Software-Aufwand generiert.
..aber immer noch ungefähr mit den -20°C Korrektur
Hm, konstant über den gesamten Bereich? Seltsam. Man müsste mal die beiden Kennlinien VDO/Honda vergleichen, ist da wirklich nur ein Offset drauf?
Der Sensor scheint ja in ALLEN Hondas verbaut zu sein - watt ne lange Liste! Um so besser. Da lohnt sich evtl. doch der Aufwand, die Kennlinie fix im SIxO abzulegen, per Umschalter: VDO/Honda? Arnold hatte damals die Kennlinie erzeugt - ich weiß garnicht mehr, ob sie rein theoretisch (Eingangsspannungsteiler/ADC) oder empirisch (Aufzeichnung der ADC-Samples) gewachsen ist.

@Arnold: Wie war denn das?
>>..in die SIxO-MRD-Typ-Liste als 'Transalp'
> ..damit würden mir die Spritsensoren flöten gehen.
Dann müssen wir das separat umstellbar machen. Ich überlege mir was.

Bye, Ralf

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 20:16

[derDavid]
> ..aber immer noch ungefähr mit den -20°C Korrektur
Hm, konstant über den gesamten Bereich? Seltsam. Man müsste mal die
beiden Kennlinien VDO/Honda vergleichen, ist da wirklich nur ein Offset
drauf?
Ich find, ausser dem Foto auf der CB500 Webseite, nirgendwo sowas wie ein Datenblatt zu dem Honda-Sensor. Schade. Die -20°C sind auch ein "interpolierter, zusammengehackter Korrekturfaktor"; stimmen tut das natürlich nicht 100%. Vor allem hab ich gestern die Sensormasse umgebaut, jetzt sieht das schon wieder etwas anders aus, Fahrversuch kommt noch. Insgesamt bewegt sich die Abweichung von Kalt->Heiss zwischen 14 und 32 Grad. Mit -20 über den gesamten Bereich funktionierts aber für mich ausreichend genau ohne die Warnungen.
> http://zsf-motorrad.de/product/5897
Der Sensor scheint ja in ALLEN Hondas verbaut zu sein - watt ne lange
Liste! Um so besser. Da lohnt sich evtl. doch der Aufwand, die Kennlinie
fix im SIxO abzulegen, per Umschalter: VDO/Honda? Arnold hatte damals
die Kennlinie erzeugt - ich weiß garnicht mehr, ob sie rein theoretisch
(Eingangsspannungsteiler/ADC) oder empirisch (Aufzeichnung der
ADC-Samples) gewachsen ist.
@Arnold: Wie war denn das?
Hmm, ich hab im Forum keine fertige Kennlinie finden können, leider. Sonst hätt ich mir die ja reinkompiliert ... und selber eine zu schreiben peil ich ganz ehrlich nicht, da bräuchte ich ja die A/D-Messwerte. Ich wollte auch nicht so wahnsinnig viel in der Software rumexperimentieren, der Sixo ist bei mir Instrumentenersatz und sollte verlässlich laufen.

Ich werd wohl eh noch ne Anbauanleitung "Transalp" schreiben wenn ich die Zeit find das auszuformulieren. War gar nicht schlimm, sogar das original-Drehzahlmessersignal funktionierte. Und die 9-Pol-Systemstecker hab ich auch regulär in nem Onlineshop gefunden.

Bis dann,
David

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 13 Apr 2012 - 20:29

Ich find, ausser dem Foto auf der CB500 Webseite, nirgendwo sowas wie ein Datenblatt zu dem Honda-Sensor.
Jepp, die meinte ich:
http://cb500-wiki.de/lib/exe/detail.php ... _geber.jpg

Rein grafisch gesehen scheint sie mir ausreichend genau zu sein, um eine SIxO-Kennlinie damit zu 'bauen'. Bei so viel liebevoller Darstellung der Bilder/daten, denke ich, derjenige war auch gewissenhaft beim Aufnehmen der Kennlinie. Aber die Kennlinie in Software umzusetzen geht wie gesagt auch nur unter Einbeziehung der SIxO-Eingangsspannungsteiler. Ich glaube auch, dass dein '-20°C' Ansatz völlig ausreichend ist: Der SIxO hat eh keine so hohe Genauigkeit (unter Einbeziehung aller Fehlergrößen +/- ~5..10 °C)
Ich werd wohl eh noch ne Anbauanleitung "Transalp" schreiben
Super!

Bye, Ralf

derDavid
Beiträge: 5
Registriert: 10 Apr 2012 - 08:55
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von derDavid » 15 Apr 2012 - 15:37

Ralf hat geschrieben:Ich glaube auch, dass dein '-20°C' Ansatz völlig ausreichend ist: Der SIxO hat eh keine so hohe Genauigkeit (unter Einbeziehung aller Fehlergrößen +/- ~5..10 °C)
Hat mich doch gewurmt das die Genauigkeit über den Bereich zu stark schwankt und mit -20°C zwar relativ schöne, aber doch recht abweichende Werte kommen. Hab mich dann noch mal hingesetzt, ein bisschen gerechnet und dann folgendes gehackt, kompiliert & aufgespielt:

surveill.h - geändert (105 ist noch ok, 110 sind zu heiss)

Code: Alles auswählen

#define SURV_WATTEMP_WARN    110        /* °C */
#define SURV_WATTEMP_ERR     125        /* °C */
anain.c - AnaInGetWatTemperature()

Code: Alles auswählen

  // transform into correct range/offset
    sTemp = (INT16)usTemp - ANAIN_TEMP_OFFSET;
	
	// Calc offset depending on temp-reading of AT-TA-Honda Sensors dk@15.04.2012 
	// depends on ANAIN_WTEMP_OFFSET IN anain.h
	sTempOffset = (sTemp/10) *1.5 + ANAIN_WTEMP_OFFSET;
    sTemp = sTemp - sTempOffset;
    
	return (sTemp);
und anain.h - ANAIN_WTEMP_OFFSET eingefügt als statischen Faktor

Code: Alles auswählen

#define ANAIN_WTEMP_OFFSET	 	  10  	 // offset for experimental honda original sensors dk@10.04.2012
Das relativiert die Abweichungen über den gesamten Bereich recht ordentlich und ist jetzt (relativ) genau. Kurze Testrunde bestätigt die Funktion, ausführliche Runde werd ich (hoffentlich) morgen machen können.

HTH,
David

NACHTRAG:
Hab gerade angefangen die Auswahl VDO/Honda ins Setup einzubauen. Hab aber keine Platz mehr für noch eine Auswahl mehr da gefunden :-(

Antworten