Diesel und Drehzahl

Anbau, Verwendung, Zubehör usw.

Diesel und Drehzahl

Beitragvon emax » 26 Jun 2015 - 14:50

Ich habe jetzt auch meinen Sixo, und muss noch eine Menge Vorarbeiten leisten. Halterung, Kabelanschlüsse mit Stecker, Radsensor usw.

Das spannendste Problem ist dabei die Drehzahlabnahme: Mein Dieselmotorrad hat natürlich keine Zündung, was also tun?

Dazu bietet sich das Signal der Lichtmaschine an. Sie ist ungeregelt, eine ganz ordinäre Schwunglichtmagnet-Konstruktion, wie beim Moped. Der Generator erzeugt m.W: fünf Spannungsänderungen/Umdrehung entstehen. Das sieht so aus (gemessen von einem Dieselkollegen):

forumDZM400.jpg
forumDZM400.jpg (25.69 KiB) 2175-mal betrachtet


Die Spannung im Leerlauf kommt dabei auf 13V, bei Drehzahl bis uBatt. Die Maximaldrehzahl liegt nominell bei 4000 u/min.

Ich bin für solche Sachen aber ein Noob. µP programmieren, ok, aber solche Signale prozessorfest aufbereiten, das kann ich nicht.

Weiß jemand Rat? Vielleicht eine kleines TTL-Zählerchen, was alle 5 Impulse von der LiMa einen Impuls für den Drehzeingang abgibt? Oder einen Eingang der auf Prozessorpegel umsetzt und dann die ganzen 5 Impulse pro Umdrehung einspeisen?

Vorschläge, Ideen?
Mediamarkt?
Ich bin doch nicht blöd!
emax
 
Beiträge: 9
Registriert: 27 Okt 2010 - 19:16

Re: Diesel und Drehzahl

Beitragvon Ralf » 26 Jun 2015 - 19:46

Auf dem Foto ist die Skalierung nicht zu erkennen. Sieht irgendwie rechteckig aus, aber welche Zeitbasis? Und wie hoch ist die Spannung open/unten?
Kannst du Signalverlauf genauer beschreiben? Dann kann man mehr dzu sagen...
Benutzeravatar
Ralf
 
Beiträge: 563
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: Diesel und Drehzahl

Beitragvon emax » 26 Jun 2015 - 21:52

Den 'Screenshot' hat ein mit-Dieselant gemacht, die Skalierung müsste ich erfragen.

Ich habe aber noch zwei andere zu bieten, dazu die Kommentare desjenigen, der gemessen hat:

LiMaOszi1_400.jpg
Die Amplitude mit dem Cursor gemessen ergibt wie man rechts unten im Display sieht 14,19V
LiMaOszi1_400.jpg (26.36 KiB) 2169-mal betrachtet



LiMaOszi2_400.jpg
Die Frequenz mit dem Cursor gemessen ergibt 94,33Hz. Daraus folgt bei 5 Impulsen/Umdrehung eine Leerlaufdrehzahl von 1131U/Min
LiMaOszi2_400.jpg (23.63 KiB) 2169-mal betrachtet



Das ist hoffentlich aussagekräftiger.
Mediamarkt?
Ich bin doch nicht blöd!
emax
 
Beiträge: 9
Registriert: 27 Okt 2010 - 19:16

Re: Diesel und Drehzahl

Beitragvon emax » 26 Jun 2015 - 22:00

PS: Gemessen ist das am Reglerausgang, daher das 'digitale' Signal.
Mediamarkt?
Ich bin doch nicht blöd!
emax
 
Beiträge: 9
Registriert: 27 Okt 2010 - 19:16

Re: Diesel und Drehzahl

Beitragvon Ralf » 26 Jun 2015 - 22:52

Ist das untere Potential (0V) gleich der Fzg-Masse? Oder hängt dieses Signal 'in der Luft' (komplett isoliert)?

- Falls 0V im Ossi == 0V für SIxO sind, wäre das gut!
- Falls die Pulsweite auch bei niedrigen/hohen Drehzahlen so (~50%..60%) bleibt: auch gut!
- Falls die obere Spannung (14,2V) auch bei hohen Drehzahlen (und auch sonst) immer schön zwischen 9V..15 V bleibt: sehr gut!

Dann könnte es mit dem Signal am RPM-Eingang des SIxO funktionieren. Es müsste dann noch der Eingangspannungsteiler im SIxO empfindlicher umgelötet werden, so wie hier erklärt. Und der tolle 'Zylinder-Korrektur-Faktor' im SIxO-Einstellungsmenü musste auf '1/5' gestellt werden.

Könnte gehen... :-)
Benutzeravatar
Ralf
 
Beiträge: 563
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: Diesel und Drehzahl

Beitragvon emax » 29 Jun 2015 - 12:38

Hallo Ralf,

vielen Dank, das ist ja sehr ermutigend. Und es zeigt, wie flexibel der Sixo ist. Tolles Design!

Ich werds ein wenig später in Angriff nehmen, hätte nicht gedacht, dass es so flott einen Vorschlag dazu gibt.

VG
Edgar
Mediamarkt?
Ich bin doch nicht blöd!
emax
 
Beiträge: 9
Registriert: 27 Okt 2010 - 19:16


Zurück zu Anwendung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron