Änderungen Einchecken... Formatierung

SIxO Sourcecode, Programmieren und Entwicklungswerkzeuge allgemein
Antworten
Ansgar
Beiträge: 177
Registriert: 03 Mär 2004 - 16:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Änderungen Einchecken... Formatierung

Beitrag von Ansgar »

Hallo,
so ich habe jetzt meine ersten Änderungen am Code vorgenommen. Jetzt wollte ich frage ob das OK ist, wenn ich diese mit entsprechenden Kommentar einchecke.

Des weiteren habe ich bei meinen Änderungen ein paar Formatierungen in switch case Fällen geändert, von:

Code: Alles auswählen

switch (variable)
{    case A: anweisung1();    break;
     case B: anweisung2();    break;
     default: anweisung3();   break;
}
in:

Code: Alles auswählen

switch (variable)
{
    case A:
        anweisung1();
        break;
    case B:
        anweisung2();
        break;
    default:
        anweisung3();
        break;
}
Vorteil des ganzen ist, das man beim Mergen/Diff bilden die einzelnen änderungen gezeigt bekommt, da diese Tools im Normalfall gerne nur die geänderte Zeile markieren.

Außerdem würde ich gerne das Projekt-File des HpEW (High-Performance Embedded Workshop) ins CVS-System hinzufügen.

Kann es übrigens sein, das der C-Kompiler jetzt nach der Registrierung kostenlos zu nutzen ist... ich also die Seriennummer nicht mehr brauche? Er hat nämlich zu keinem Zeitpunkt danach gefragt.

Gruß Ansgar
SIxO 2.0 / 006 (macht immer Spaß ;-) )

Ralf
Beiträge: 569
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

so ich habe jetzt meine ersten Änderungen am Code vorgenommen.
Aha, das ist ja schön. Ein paar Fragen drängen sich da bei mir aber schon auf:
1. Was :?: hast du denn so alles geändert?
2. Wer profitiert denn von deinen Änderungen?
3. Hast du das getestet? Wenn ja: Wie?
Dass der CVS-Server offen ist, heißt ja nicht, dass jeder nach Belieben Änderungen einchecken soll, das ganze ist dann nicht mehr steuerbar.
Schick mir doch einfach mal dein komplettes Projekt und eine kurze Übersicht mit Antworten auf die Fragen oben. Dann können wir das gemeinsam durchgehen...
ein paar Formatierungen in switch case Fällen geändert,
Die sind bei einfachen Konstrukten i.d.R bewusst so gewählt, weil man so unmittelbar übereinander erkennen kann, was zwei case-Zweige voneinander unterscheidet. Die Diff-Tools, die ich kenne, sind sehr gut in der Lage, in der Zeile die geänderten Zeichen zu markieren. Aber solange du nur deinen Code so formatierst, ist das schon ok, denke ich.
Außerdem würde ich gerne das Projekt-File des HpEW (High-Performance Embedded Workshop) ins CVS-System hinzufügen.
Spricht nichts dagegen, solange die alten Tools (gesteuert über *.tmk/*.tmi) nicht gestört werden.
kann es übrigens sein, das der C-Kompiler jetzt nach der Registrierung kostenlos zu nutzen ist
Soweit ich weiß, ist der frei herunterladbare zeitlich begrenzt (3 Monate?).

Bye, Ralf

Ansgar
Beiträge: 177
Registriert: 03 Mär 2004 - 16:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansgar »

Hups... nachdem ich jetzt länger keine Reaktion bekommen hatte, war ich so frei und hab die kleinigkeit eingechecked. Es ist nicht's weltbewegendes.

Es geht vom Prinzip um die Differenzierung der Africatwin-Reihen. Bis jetzt war es ja so, das AT gleichbedeutend war mit RD04... ich z.B. Fahre eine RD07, die aber eben keine Sensoren hat was die Füllstandsmenge des Tanks angeht. Sprich, es gibt einen neuen "case" Fall, wo der spezielle Filter für die RD07 nicht existiert... ist also nahezu gleich mit der Standardversion, nur das das AT Logo erscheint und eine entsprechender Text.

Ich hatte jetzt den ganzen Case-Block entsprechend geändert.

Die Test's habe ich natürlich gemacht... keine negativen Auswirkungen.
SIxO 2.0 / 006 (macht immer Spaß ;-) )

Ralf
Beiträge: 569
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

So, habe mal über deinen Code geschaut: Sehe ich das richtig, dass außer dem speziellen Motorrad-String "AT RD07" und einem zusätzlichen Mrd-Typ '4' für diesen Typ kein weiterer Wirkcode von dir eingefügt ist? Ich nehme an, mit deinem neuen Mrd-Typ hast du den Tankgeber abgehängt, richtig?

Was deine Arbeiten angeht:
Schön, dass du jetzt eingestiegen bist! Es wäre aber trotzdem schön, wenn du deine Arbeiten/Planungen kurz mit mir besprichst/ankündigst, damit wir das besser koordinieren können. Ich arbeite nämlich gerade an den gleichen Codeteilen (Motorradtypen) und muss jetzt erstmal die Konflikte beseitigen.

Was das Einchecken angeht:
Wenn du schon vorher fragst, dann warte doch wenigstens (2 Tage sind nun wirklich nicht lange). Oder war das jetzt so eilig? :?

Nebenbei:
Ich habe eine Version 2.4.4 vorbereitet, mit der ich schon eine Weile rumfahre. Ich habe deine Änderungen hineingemerged und werde sie demnächst bei SourceForge für alle reinstellen. Änderungen werden in den ReleaseNotes stehen.

Ansgar
Beiträge: 177
Registriert: 03 Mär 2004 - 16:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansgar »

Richtig genau so ist es. Es wird eigentlich nur das AT-Logo angezeigt, aber eben nicht der Tankgeber ausgewertet, sondern quasi das Standart-Motorrad ausgeführt.

Was das Einchecken angeht... kein Thema werde ich in Zukunft machen.

Ich bin jetzt ab nächster Woche 3 Wochen in Urlaub... davon 2 in Tunesien. Das wird mein Einstieg was den SIXO angeht.

Nach längerem überlegen bin ich übrigens davon abgekommen, eine GPS Einbindung im großen Maßstab zu machen... es rentiert sich einfach nicht. Eine Überlegung die es Wert wäre, wäre via SPI einen Flash Speicher anzusprechen um einen Datalogger zu realisieren. Das könnte man am Anfang mit so einem einfachen Seriellen EEProm machen, in das jede Sekunde ein Datensatz geschrieben wird. Wie ich das Auslesen an einem PC machen sollte ist mir aber noch nicht so ganz klar.... die Frage die sich mir aber auch immer wieder stellt ist, ob es überhaupt benötigt wird. Und ob es nicht sinnvoller wäre erst mal eine Verbrauchsanzeige für einen Durchfluss-Sensor zu integrieren.
SIxO 2.0 / 006 (macht immer Spaß ;-) )

Peter
Beiträge: 91
Registriert: 03 Mär 2004 - 19:37
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter »

Ansgar hat geschrieben:.....um einen Datalogger zu realisieren.... die Frage die sich mir aber auch immer wieder stellt ist, ob es überhaupt benötigt wird. Und ob es nicht sinnvoller wäre erst mal eine Verbrauchsanzeige für einen Durchfluss-Sensor zu integrieren.
Ich kann natürlich nur für mich sprechen:
DATENLOGGER :!:
Wenn der Sprit alle ist wird getankt, egal was die Kiste verbraucht :wink:
Gruß aus Oberbayern

Peter

SIxO 2.0 / 005

Antworten