Fragen zum Software Update V2.3.1

SIxO-Firmware-Updates, Versionen, Historie, Patches, etc...
Antworten
jelosno
Beiträge: 82
Registriert: 03 Mär 2004 - 14:55
Wohnort: bei münchen (D) und bei graz (A)

Fragen zum Software Update V2.3.1

Beitrag von jelosno »

ersmal VIELEN DANK an alle beteiligten der neuen SW-version!!!

da ist ja wirklich was dazugekommen :shock:

nachdem ich den laptop meiner frau schön brav in die garage getragen hatte habe ich festgestellt dass der garkeine serielle schnittstelle mehr hat :roll:
also, in den keller und den alten Pentium II-rechner in der garage aufgebaut und los gings: keine probleme. zumindest keine vom 'system' her. war nur einmal zu blöd richtig zu klicken... die Flashsta-software ist übrigends einwandfrei uner WinXP Home gelaufen.

danach hab ich eine kurze testfahrt unternommen, da hat sich noch eine frage ergeben: Sind die beiden Tripzähler im Main-Device unabhängig von denen im Tripcounter-Device? kam mir so vor. allerdings hab ich ziemlich viel rumgeschaltet und so.... :wink:

was ist denn die einstellmöglichkeit im Settings-Screen gaaanz unten/rechts die '+/- 159?? ein temperatur-schwellenwert?

welche Messdaten werden sohon 'richtig' im MainDevice angezeigt? ich wollt' nur wissen ob ich mich jetzt taaatsächlich aufraffen muß um die wasser- und öl-temp-sensoren reinzubauen...

was mir nicht so gut gefällt: die Sekundenanzeige im Main-Display. die hat mich schon etwas genervt.... zudem läßt sich die uhrzeit ohne sekundenangabe sicher besser/schneller ablesen.
ich nehme jetzt mal einfach so an daß die - genauso wie die Jahrezahl (auf die ich, der besseren lesbarkeit halber auch gut verzichten könnte) - aus symetrischen gründen bei der Anzeige der Temp/Spannung im Main-Device drin sind.

nochmals danke!!
happy trails

stefan

markus
Site Admin
Beiträge: 160
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus »

Hallo Stefan,

zu Tripmaster und Uhr sagt der Ralf bestimmt bald was (ist sein Werk), zur Temperaturmessung kann ich was sagen:

der Code für Wasser- und Öltemperatur ist schon komplett drin. Öl- und Wassertemperatur werden nur angezeigt, wenn auch Sensoren angeschlossen sind. In der Übersichts-Ansicht (wie auch immer man das nennen soll :? ), also der, wo neben km/h auch die Temperaturen, Spannung etc. angezeigt werden, kann man nach dem Einschalten kurz Symbole f. Öl und Wasser sehen. Nach ca 0.5 sec springen die um auf Fuel-Distance bzw. RPM (weil Du keine Sensoren dran hast).

Die Sensoren müssen an Pin 25 SUB-D für Wasser bzw. Pin 12 für Öl.

Wenn Du dann Sensoren dran hast, und Dein Motorrad noch kalt ist, erinnert Dich eine freundliche Frauenstimme (Verona Feldbusch, die mit dem Blub) daran, dass Du noch nichts herbrennen sollst, weil das ungesund für den Motor ist...
Nee Schmarrn, der SIxO meckert weil "Motor noch kalt", und die Info LED leuchtet. Dann gibt's fest codierte Warnstufen (Temperatur-Schwellwerte), bei deren Überschreiten Warnung bzw. Fehler LEDs aktiviert werden.

Das Problem wird im Klartext angezeigt, wenn man auf den Statistik-Screen geht bzw. im Tacho-Screen auf OK drückt.

Allerdings: die Temperaturanzeige ist ungetestet, weil ich die Sensoren nicht habe. Es gibt nur eine Emulation. Wenn Du Lust hast, wäre es toll, wenn Du(irgendwer anders ?) Deine mal anschließt und schaust, ob die Werte plausibel sind. Wenn Du mit einem genauen Thermometer vergleichen könntest, wär das natürlich suuuupi.
Ansonsten werd ich das im Winter mal machen.

Gruß
Markus

jelosno
Beiträge: 82
Registriert: 03 Mär 2004 - 14:55
Wohnort: bei münchen (D) und bei graz (A)

Beitrag von jelosno »

hallo Markus!

wie lange warst du denn vor dem bildschirm als du dich da für den avatar geblitzt hast? ;-) als kontrast hab ich mal ein bild vom letzten urlaub genommen. warum ist das nur so klein....hmmm

der Code für Wasser- und Öltemperatur ist schon komplett drin.
ahhhja.... bei der wasseranzeige hat sich bei mir mächtig was bewegt. liegt daran dass ich einfach noch den origl. ATwin-geber angeschlossen hab. dachte das wär besser als das kabel da rumhängen zu lassen :roll:

Die Sensoren müssen an Pin 25 SUB-D für Wasser bzw. Pin 12 für Öl.
Bild
war das ein akt...
Wenn Du dann Sensoren dran hast, und Dein Motorrad noch kalt ist, erinnert Dich eine freundliche Frauenstimme (Verona Feldbusch, die mit dem Blub) daran, dass Du noch nichts herbrennen sollst, weil das ungesund für den Motor ist...Nee Schmarrn, der SIxO meckert weil "Motor noch kalt", und die Info LED leuchtet. Dann gibt's fest codierte Warnstufen (Temperatur-Schwellwerte), bei deren Überschreiten Warnung bzw. Fehler LEDs aktiviert werden.
ist das schon drin? wie sind denn die schwellwerte?
Öl- und Wassertemperatur werden nur angezeigt, wenn auch Sensoren angeschlossen sind.
hmmm, bei mir hat's bei allen drei temperaturen was angezeigt. irgendwelche werte halt aber werte waren da.
In der Übersichts-Ansicht (wie auch immer man das nennen soll Confused ), also der, wo neben km/h auch die Temperaturen, Spannung etc. angezeigt werden, kann man nach dem Einschalten kurz Symbole f. Öl und Wasser sehen. Nach ca 0.5 sec springen die um auf Fuel-Distance bzw. RPM (weil Du keine Sensoren dran hast).
das versteh' ich jetzad ned so ganz :? ich hab heut' schon ganz schön was durchgespielt aber 'umgesprungen' ist da nix. vielleicht wenn ich den wasser-geber abhäng? vielleicht hab ich auch nur zu langsam g'schaut. ich konnte immer alle werte anzeigen lassen. ausser der spannung waren's natürlich dummies aber in beiden anzeigen - bei der MainDevice/Split-Km-X-anzeige und in der Übersichtsanzeige waren immer alle da.
Allerdings: die Temperaturanzeige ist ungetestet, weil ich die Sensoren nicht habe. Es gibt nur eine Emulation. Wenn Du Lust hast, wäre es toll, wenn Du(irgendwer anders ?) Deine mal anschließt und schaust, ob die Werte plausibel sind. Wenn Du mit einem genauen Thermometer vergleichen könntest, wär das natürlich suuuupi.
yup, das sollte gehen. kann ich spätestens am sonntag machen. dann häng ich die geber mal in einen topf und erwärm den mit dem campingkocher (hab da eine ganze reihe davon...) und les die daten vom SIXO ab. hab schon mal alle leitungen mit getrennter masse verlegt. wie gut messen denn die temperatursensoren die bei manchen multimetern dabei sind? ansonsten nehm ich als referenz das konditoren-'zucker'-thermometer (geht bis 140grad) von meiner frau :wink:
happy trails

stefan

jelosno
Beiträge: 82
Registriert: 03 Mär 2004 - 14:55
Wohnort: bei münchen (D) und bei graz (A)

Beitrag von jelosno »

ja sowas... avatarsize 140*140 und nicht 100*100..... :wink:
happy trails

stefan

markus
Site Admin
Beiträge: 160
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus »

wie lange warst du denn vor dem bildschirm als du dich da für den avatar geblitzt hast? ;-)

Das hat Chefchen gemacht, als er seine neue IXUS ausgepackt hat. Das dürfte Abends gewsen sein, nach ca 8 Bi8ldschirmstunden...

[...]
ist das schon drin? wie sind denn die schwellwerte?


OIL_TEMP_LOW < 50°C
OIL_TEMP_WARN > 110 °C
OIL_TEMP_ERROR > 120°C

WAT_TEMP_LOW < 75°C
WAT_TEMP_WARN > 100°C
WAT_TEMP_ERROR > 110°C

Spannung < 11,5V und RPM > 1700

[...]
hmmm, bei mir hat's bei allen drei temperaturen was angezeigt. irgendwelche werte halt aber werte waren da.

Waren die Werte plausibel?

[...]
das versteh' ich jetzad ned so ganz :? ich hab heut' schon ganz schön was durchgespielt aber 'umgesprungen' ist da nix. vielleicht wenn ich den wasser-geber abhäng?


Yepp. Wenn der A/D Wandler keine Spannung eim Eingangsport hat, dann wird die Anzeige (nach ca 0.5s zum Einschwingen) umgeschaltet (auf RPM bzw. Fuel km).


[...]
yup, das sollte gehen. kann ich spätestens am sonntag machen. dann häng ich die geber mal in einen topf und erwärm den mit dem campingkocher (hab da eine ganze reihe davon...) und les die daten vom SIXO ab.


Das wär toll!

Gruß
Markus

jelosno
Beiträge: 82
Registriert: 03 Mär 2004 - 14:55
Wohnort: bei münchen (D) und bei graz (A)

Beitrag von jelosno »

wie lange warst du denn vor dem bildschirm als du dich da für den avatar geblitzt hast?
das war der grosse, der in südafrika am himmel hängt. sicher nicht mehr als 3 std. der rest ist erweiterung der blutgefäße durch konsum von rotwein :wink:
OIL_TEMP_LOW < 50°C
yup, das paßt. max schmierleistung ab ca. 70°C. aber das muß dann jeder selbst wissen.
bin ich gespannt was die VDO-geber anzeigen. muß noch ein paar texte schreiben und ein dachfenster mit rigips verschalen- dann hab ich zeit für den test...

nein! plausible werte waren das sicher nicht. 92°C wasser nach 3 minuten im stand.... öl war untentschieden zwischen 120 und 130 grad oder so... spannung war OK und luft weiss ich nicht mehr.

danke für die schnelle info
happy trails

stefan

Ralf
Beiträge: 569
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: Software Update

Beitrag von Ralf »

jelosno hat geschrieben:was ist denn die einstellmöglichkeit im Settings-Screen gaaanz unten/rechts die '+/- 159?? ein temperatur-schwellenwert?
Das ist der Kalibrierwert der RealTimeClock. Eigentlich ist da von Arnold schon etwas eleganteres vorbereitet worden (direkte Eingabe der prozentualen Abweichung), aber das habe ich in diesen Screen nicht mehr reingebekommen. Was du hier editierst ist der direkte Rohkalibrierwert der RTC. Wenn sie zu schnell läuft, setz ihn einfach etwas herunter. Ist leider ein Probierverfahren z.Zt, wird sich aber noch ändern. Bei mir läuft die RTC mit dem Wert '68' übrigens ziemlich genau.
jelosno hat geschrieben:was mir nicht so gut gefällt: die Sekundenanzeige im Main-Display.
Du bist nicht der erste, dem das nicht gefällt, aber ich bin nicht der einzige, der das so schön findet! :lol: Wie immer ist da viel persönlicher Geschmack dabei, und für mindestens einen ist die Sekundenanzeige schon relevant. Es wird noch eine Stopp-Uhr kommen, dann kann man hier etwas abspecken. Ansonsten: Du kannst die Sourcen haben und an diesem 'TimeDate'-String nach deinem Geschmack drehen. :wink:

Ich werde übrigens demnächst versuchen, meinen VDO-Öldruckgeber am SIxO in Betrieb zu nehmen, dann haben wir schon eine ganze Phalanx von unterstützten Sensoren. :D:

Bye, Ralf

jelosno
Beiträge: 82
Registriert: 03 Mär 2004 - 14:55
Wohnort: bei münchen (D) und bei graz (A)

Beitrag von jelosno »

Du kannst die Sourcen haben und an diesem 'TimeDate'-String nach deinem Geschmack drehen.
vielen dank für das angebot :wink: aber wenn ich da rumbastle dann wird das lediglich zum 'stillstand der pupillen' beim sixo führen...
happy trails

stefan

jelosno
Beiträge: 82
Registriert: 03 Mär 2004 - 14:55
Wohnort: bei münchen (D) und bei graz (A)

Beitrag von jelosno »

so, jetzt komm ich grad vom carport zurück...

hab mal die beiden geber die ich gekauft habe an den sixo gehängt. versuchsaufbau war wie folgt:
die geber-kabel an den jeweiligen eingang vom sixo gehängt, die masse direkt an den geber und an die 'analog-return' vom sixo angeschlossen.
der geber war in einem blechbecher mit motoröl (untergetaucht) gegenmessung mit einem zuckerthermometer. dieses wiederum fängt erst bei 75 grad an... :!:
die temps hab ich NACH dem erhitzen während des abkühlens und mehrmaligem umrühren vom öl gemessen.

fazit: der 'kleine' geber für's wasser tut's, der grosse sauteure für's öl NICHT. obwohl die nummern von der VDO-liste mit dem auf dem geber übereinstimmen (er sollte bis 150 grad gehen und KL2 haben) steht auf dem geber 120 grad und die kennlinie ist bestimmt auch eine andere...

am eingang für die öl-temp hat sich bei mir garnix getan. müßte jetzt halt nochmal alles bis zum 25pol-sub-D durchmessen wozu ich jetzt garkeine lust hab. zumal mich die öltemp am meisten interessiert hätte. aber mit dem geber und und und.... :cry:

so hat's ausgschaut:
Temp am:
SIxO - Thermom.

123 - 120
119 - 115
114 - 110
108 - 105
103 - 100
98 - 95
94 - 90
88 - 85
83 - 80
78 - 75

interessanterweise stieg die im sixo angezeigte öltemp an wenn die angezeigte wasser-temp gefallen ist. obwohl kein geber beim öl dran war.
bei therm-temp von 120 -> Twat=123, Toil=166; 100 -> Twat=103,Toil=198; 80 -> Twat=83, Toil=210 :?:
happy trails

stefan

Peter
Beiträge: 91
Registriert: 03 Mär 2004 - 19:37
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter »

Hallo Leute,

hab da mal ne Frage an den Markus:
Kannst Du bei der Spannung auch eine Warnung für Spannungsüberschreitung einfügen?
Das hat folgenden Hintergrund:
Bei meiner Twin ist der Regler über den Jordan gegangen und er hat Sie zeitweise mit Elektroschocks (bis 19,5V) gequält. Habe es rechtzeitig gemerkt bevor die Batterie ausgekocht wurde, allerdings nur weil ich aus Langeweile mit dem SIxO gespielt habe und zufällig auf die Spannung geschaut habe.
Ist halt nur eine Idee.
Gruß aus Oberbayern

Peter

SIxO 2.0 / 005

Ansgar
Beiträge: 177
Registriert: 03 Mär 2004 - 16:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansgar »

Hi Peter,
pass auf dein CDIs auf! und Kontrolliere den Stecker zum Spannungsregler nach der LiMa! Nicht das der nächste den selben Weg geht.

Gruß Ansgar

markus
Site Admin
Beiträge: 160
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus »

@Peter:

der modulare hochprofessionelle Aufbau der Software :wink: ist als Grund dafür anzuführen, dass eine wie von Ihnen erwünscht geartetet Erweiterung kein Problem ist.

Oder so: moch ma.

16V als Grenzwert, oder mehr?

Gruß
Markus

Ansgar
Beiträge: 177
Registriert: 03 Mär 2004 - 16:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansgar »

Hi,
ich würde nicht mehr als 15,5V empfehlen. Das sind die gedachten 14,4V plus "gute" 7,5% Toleranz.

Gruß Ansgar

Ralf
Beiträge: 569
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

:-)

Spannungsüberwachung ist bereits drin in der nächsten Version: Steht bisher auf 14,5V, kann man (noch leider im Sourcecode) allerdings auch auf andere Werte stellen (Markus-Makros :-) ). Langfristig wird das im Dialog einstellbar sein.

Ralf

jelosno
Beiträge: 82
Registriert: 03 Mär 2004 - 14:55
Wohnort: bei münchen (D) und bei graz (A)

Beitrag von jelosno »

hmmm,

meine ATwin hat im standgas 14,7V. die pegeln sich erst bei drehzahlen um die 2.000 auf niedrigere werte ein. wahrscheinlich 'springt' der regler (habe 2 stück getestet) erst bei genügend leistungszufluß so richtig an...
happy trails

stefan

Ralf
Beiträge: 569
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

meine ATwin hat im standgas 14,7V.
Hmm, ich sehe schon, da müssen wir doch erstmal etwas großzügiger sein mit den Warnungen. ich werde das vorbereiten.

Aber du kannst froh sein: So wird deine Batterie (wenn auch etwas hoch) sogar an der Ampel (mit Licht-an?) geladen. An meiner BMW liegen im Standgas nur 11,5V an und richtig geladen wird erst ab 2500 U/Min. :-( Deshalb darf ich meine Batterie im Winter auch gelegentlich mal nachladen.

Ralf
Zuletzt geändert von Ralf am 17 Nov 2004 - 21:50, insgesamt 1-mal geändert.

Peter
Beiträge: 91
Registriert: 03 Mär 2004 - 19:37
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter »

Hi Ralf,

hab meine Twin erstmal in die Garage gestellt und schaue mal wo ich günstig einen neuen Regler herbekomme. Inzwischen bastele ich an der neuen Gabel (50er WP Extreme) rum. Morgen drehe ich die Lenkererhöhung und fräse den Zündschloßadapter. Hoffe das die Kiste dann ab Anfang Dez. wieder läuft.
Gruß aus Oberbayern

Peter

SIxO 2.0 / 005

jelosno
Beiträge: 82
Registriert: 03 Mär 2004 - 14:55
Wohnort: bei münchen (D) und bei graz (A)

Beitrag von jelosno »

binnuauchwiedada :)

die 14,7 sind OHNE licht. mit licht an (=2xH4 vorne) sind's knappe 14Volt. später regelt sich das ganze auch ohne licht - nur versuchsweise - runter.
happy trails

stefan

Antworten