Abgastemperaturmessung

Was Euch noch am SIxO fehlt
Antworten
mb1302
Beiträge: 3
Registriert: 26 Mär 2006 - 21:34

Abgastemperaturmessung

Beitrag von mb1302 »

Was haltet ihr von einer Abgastemperaturmessung?

Wünschenswert wäre eine Messung mit je einem Temp-Fühler direkt im Abgasstrom im Zylinderkopf, bzw. im Krümmer.
Für meinen Fall sollte die maximal Temperatur 800 Grad sein,
der Sollwert sollte 650 +- 30 Grad sein.

Wichtig wäre ein einstellbarer Maximalwert und eine max. Differenz der einzelnen Abgastemperaturen.

Die Länge der Messleitungen sollte ca. 5-6 Meter sein, da Heckmotorfahrzeug
am liebsten über schon vorhandene "Reserve"-Leitungen im Fahrzeug (1,5 qmm Kupfer), muss aber nicht sein.


Hier mal ein Link der das "in Etwa" beschreibt.

http://www.schmidtler.de/html/ht_technik/temp.htm

Ralf
Beiträge: 571
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

Na, das ist ja mal ne ganze neue Anwendung - Abgastemperatur. Einige hatte bereits Konzepte für Abgasmessungen mit Lambda-Sonde im Kopf, vor allem um die Vergaser-Abstimmung zu erleichtern...

Der SIxO hat ja bereits Eingänge für 3 Temp. Sensoren. Sie sind auf die Kennlinien von VDO-KFZ-Sensoren abgestimmt. Ich könnte mir vorstellen, dass dein Problem mit wenigen Änderungen an der in Software abgelegten Kennlinie (255 Werte) und Änderungen am Spannungsvorteiler in der Hardware gelöst werden kann. Wenn du - oder jemand der dich unterstützt - genug Kenntnisse dazu besitzt, sollte das auf jeden Fall möglich sein.

Ich kann mir auch vorstellen, dass in UltraLeicht-Flugzeugen noch ganz andere Messwerte vorliegen, an die man den SIxO generell anpassen könnte, so dass jemand einen "SIxO-UL" anbieten könnte... :-)

Ralf

mb1302
Beiträge: 3
Registriert: 26 Mär 2006 - 21:34

Beitrag von mb1302 »

Hallo Ralf,
Danke für deine Antwort.

Ralf hat geschrieben:Na, das ist ja mal ne ganze neue Anwendung - Abgastemperatur. Einige hatte bereits Konzepte für Abgasmessungen mit Lambda-Sonde im Kopf, vor allem um die Vergaser-Abstimmung zu erleichtern...
Das ist richtig und sicher sinnvoll, aber für eine Ausage über den "Motor"
und Abstimmung von einzelnen einstellbaren Vergasern braucht man dann auch wieder 4 oder mehr Sonden.
Aber gerade der Unterschied einzelner Zylinder ist mit einer Lampda-Messung nicht so genau zu ermitteln?
Du schreibst "hat 3 Eingänge", es müsste also auch an der Hardware was geändert werden?
Ralf hat geschrieben:Der SIxO hat ja bereits Eingänge für 3 Temp. Sensoren. Sie sind auf die Kennlinien von VDO-KFZ-Sensoren abgestimmt. Ich könnte mir vorstellen, dass dein Problem mit wenigen Änderungen an der in Software abgelegten Kennlinie (255 Werte) und Änderungen am Spannungsvorteiler in der Hardware gelöst werden kann. Wenn du - oder jemand der dich unterstützt - genug Kenntnisse dazu besitzt, sollte das auf jeden Fall möglich sein.
In bin eher nicht der Elektroniker... aber ich Frage mal bei einem Bekanntenn nach, vielleicht meldes sich ja auch hier noch jemand weiteres zum Thema.
Ralf hat geschrieben:Ich kann mir auch vorstellen, dass in UltraLeicht-Flugzeugen noch ganz andere Messwerte vorliegen, an die man den SIxO generell anpassen könnte, so dass jemand einen "SIxO-UL" anbieten könnte... :-)
Das zählt sicher nicht nur für UL, sondern für viele (alle?) Kleinflugzeuge.
Das ja hier das Gemisch immer nachgeregelt werden muss. Siehe z.B. auch http://de.wikipedia.org/wiki/Leanen.
Der Vorteil gegenüber einer Lampda-Messung ist halt das sehr schnelle und genauere Ansprechen. Ich denke mal bei einem luftgekühlten Motor ist die Kopftemperatur (Messbar über die Abgastemperatur) eine sehr wichtige Sache.

Das machen/machten übrigens alle Firmen die Luftboxer für Flugzeugen verbauen (Limbach, Sauer, etc.) Nur sind die Angebotenen Anlagen für
ein KFZ nicht geeignet, zu Groß, Messwertverfälschung bei langen Leitungen (Flugzeig hat Motor nahe beim Cockpit)
Den Preis lassen wir mal aussen vor ;-)) Luftfahrtpreise halt.


Grüße
Manfred

--
www.kaeferteam-nuernberg.de ..... geoutet ,-)

mb1302
Beiträge: 3
Registriert: 26 Mär 2006 - 21:34

so... glaube ich habe die Lösung....

Beitrag von mb1302 »

Hallo, nach langer Zeit,

glaube ich die Lösung für meine Abgastemperaturmessung (EGT) gefunden zu haben.

http://www.mglavionics.co.za/singles.html
TC-1 (EGT/CHT 1-4 ChannelMonitoring System )

oder...
http://www.mglavionics.co.za/maxi.html
TC-2 (4 Channel EGT/CHT Monitoring System )
TC-3 (12 Channel EGT/CHT Monitoring System )


Beim 12 Kanal kann man neben Abgastemperatur auch noch Zylinderkopf- und Öltemperatur messen.
Bild



oder gleich ein E1 (Engine Management System) noch dazu :D
The E1 universal engine monitor combines in one compact 3.5” format instrument all that is needed to monitor most smaller aircraft engines from two-stroke ultralight engines to medium sized four strokes.
Also most automotive engine conversions can benefit from the use of the E1 engine monitor.
Bild


Grüße
Manfred

Antworten