Verbrauchsmessung (erledigt)

Was Euch noch am SIxO fehlt
Antworten
klesk
Beiträge: 38
Registriert: 22 Mär 2011 - 10:58
Wohnort: Dietersheim (Eching)

Verbrauchsmessung (erledigt)

Beitrag von klesk » 26 Sep 2011 - 20:40

hallo,

ich überlege immernoch ob ich mir den sixo für meine xt660z tenere hole, wäre es möglich dieses teil einzubauen um die die restliche spritmenge im tank anzeigen zu lassen (vllt sogar die verbrauchte menge gesamt/seit letztem reset)? wäre ne super sache.
wie schauts eigentlich mit dem sixoroadbook aus? würde wenn dann beides einbauen wollen und mir einen passenden träger dazu bauen.

gruß chris

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 17 Okt 2011 - 18:31

Hi Chris!

ich nehme an, du hast deinen Durchflussmesser nach dieser Anleitung ausgesucht?
http://www.possi.de/spritmesser/spritmesser.html

Das Ausgangsignal ist lt. Datenblattetwas undefiniert ("sinusähnliches Signal'), weder gelieferte Spannung noch Strombelastbarkeit werden angeführt. Ohne die bei Possi gezeigte zusätzliche Beschaltung, wird es am SIxO wohl nicht funktionieren. Willst du diesen Aufwand betreiben?

Irgendjemand hier im Forum hatte mal von einem Durchflussmesser mit "Impulsgeber" erzählt, der funktioniert ohne Extrabeschaltung am Fahrradtacho und würde auch am SIxO einfach anzuschließen sein.

In der Software müsste dann noch dies getan werden:
  • - ein Extra Displaybereich einrichten
    - einen GPIO reservieren und auf Sample-Mode umstellen
Da ist also was zu tun, willst du das machen?

Insgesamt auf jeden Fall ein sehr schönes "AddOn" :-)

klesk
Beiträge: 38
Registriert: 22 Mär 2011 - 10:58
Wohnort: Dietersheim (Eching)

Beitrag von klesk » 22 Nov 2011 - 22:06

Hallo Ralf,

wie es genau funktioniert waere fast egal aber laufen muss es irgendwie. es ist mal wieder zeit fuer den dicken im roten anzug und vielleicht bringt er mir dieses jahr nen sixo. da eine spritanzeige wichtig waere, wenigstens die verbrauchte menge wollte ich hier nochmal fragen. die neue 660er tenere hat eine anzeige mit 5 balken, die zu integrieren geht leider nicht... oder meinst du es waere einfacher die werte der tenere auszulesen? je nach fuellstand gibt es nen anderen widerstand. laesst sich das am sixo auswaerten?

gruss chris

klesk
Beiträge: 38
Registriert: 22 Mär 2011 - 10:58
Wohnort: Dietersheim (Eching)

Beitrag von klesk » 21 Dez 2011 - 09:36

soooo, die beste frau der welt (meine;-) ) hat mir jetzt eröffnet dass es am we nen sixo gibt. jetzt ist die frage ob es möglich wäre so einen durchflussmesser zu integrieren? wäre glaub ich ein ultimatives feature wenns klappt. man brächte ja im hauptinstrument noch eine anzeige (analog zu den trips oder dem drehzahlmesser) um die signale auszuwerten. ich hab blöderweise keine ahnung davon, werd mir mal anschauen wie die anzeigen programmiert sind und vllt eine kopieren und dann abändern. man bräuchte ja rein von der überlegung her nicht viel... aber an der umsetzung hägts.

gruß chris

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 02 Jan 2012 - 22:47

Hi Chris,

du solltest auf jeden Fall Kontakt mit jemanden (im Forum?) aufnehmen, der deinen Tankgeber (in welcher Form auch immer) bereits einsetzt. Das Datenblatt liefert zu wenig und ohne ein bisschen Background zur Funktionsweise wird das ein Stochern im Nebel...

Alternative wäre, den Geber mit Beschaltung am Oszilloskop zu vermessen, oder probeweise als SIxO-Radgeber zu benutzen . Wenn das geht, geht er ohne weitere eltr. Beschaltung auch an einem 'GeneralPurposeInput' (GPI) am SIxO.

Bye, Ralf

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 28 Jan 2012 - 15:02

Zur Info:

Wir haben dieses Thema als Projekt aktiviert und 4/2013 abgeschlossen, alles weitere findet ihr hier:
http://www.thiguten.de/sixo-forum/viewtopic.php?t=126

Ralf

Antworten