SIxO-Fehlermeldungen im Hauptinstrument scrollbar machen

Was Euch noch am SIxO fehlt
Antworten
matzejochen
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mai 2013 - 15:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

SIxO-Fehlermeldungen im Hauptinstrument scrollbar machen

Beitrag von matzejochen »

Anmerkung von Ralf: Diesen Thread verschoben von 'Probleme & Lösungen' ==> 'WishList'.


Hallo zusammen.

Gestern hat mein SIxO etwas anders gemacht als sonst.

Zum testen habe ich einen anderen, als den Standard-Motorradtyp gewählt.

Warum: Ich wollte einfach mal die Warn- und Stop-Funktionen, plus LEDs testen.
Bemerkung: Ich habe bisher keine Messinstrumente, wie z.B. für Öldruck oder Öltemperatur eingebaut. Auch die Laderegelung liegt bisher noch im Feld der Überlegungen.

Der Fehler (?):
Mir ist aufgefallen, dass wenn 2 Meldungen erscheinen (1 x STOP, 1 x WARNUNG), ich nur die erste Meldung (via "OK"-Taste) aufrufen kann. Durchscrollen (via "UP" oder "DOWN"-Taste) zur 2ten Meldung hat nicht funktioniert. Zumindest nicht im Standard-Device.

Im Messwerte-Device funktionierte es problemlos.

Auch mehrfaches Umschalten des "Motorradtyps" (zwischendurch: An- und Ausschalten) haben keine Veränderung gebracht.

Ist evtl. der Grund, dass die wichtigere Meldung "STOP", so wichtig interpretiert wird, dass das Durchscrollen zur 2ten Meldung, die weniger wichtig ist, da sie nur eine "WARNUNG" ist, nicht erlaubt wird?
:roll: :?:
Wie oben geschrieben: Im Messwerte-Device funktioniert das Durchscrollen/Durchschalten der Meldungen fehlerlos.

Des Weiteren ist mir aufgefallen, das die Temperatur des internen Thermometers nach einiger Zeit leuchten der "Stop" und der "Warnung"-LED und leuchten des komplett hochgefahrenen Displays auf 27 Grad C. gestiegen ist. Das Display war tatsächlich etwas warm -gefühlt an dem aufgesetzten Deckel.

Mögliche Fehlerursachen, die ich bisher geprüft habe:
- die Verkabelung am SUB-D ist intakt = augenscheinlich geprüft, da ich den SIxO (Standartgehäuse mit silokon-abgedichtetem D-SUB, plus Extragehäuse unten dran [wie im Handbuch mit Silentpuffern]) mehrfach auf hatte, um verschiedene Displayinlays zu testen.
- Kabelstrang weist keine Scheuerstellen auf (ist ja erst seit wenigen Tagen/km im Einsatz)
- Brüche in den Adern = möchte ich ausschließen, da alle anderen Funktionen vie Installationstest erfolgreich geprüft wurden

Also?
Ich bin für jede Idee dankbar!

Beste Grüße aus Berlin!
Beste Grüße aus Berlin!

MJ
SIxO 2.0
# 150
800ccm Enduro? --> Suzuki DR BIG

Eintragung im Fahrzeugbrief? Bitte hier unterstützen.

Ralf
Beiträge: 571
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: Fehlermeldungen lassen sich nicht korrekt durch-scrollen

Beitrag von Ralf »

Hi Matze,
.. ich nur die erste Meldung (via "OK"-Taste) aufrufen kann..
im 'Hauptinstrument' wird z.Zt. entweder Uhr/Datum ODER der wichtigste Fehler angezeigt, ein Scrollen ist da im Moment (im Gegensatz zum 'Messistrument') nicht implementiert, obwohl es nett wäre. Zumindest weist die Zahl '1/2' ("Fehler 1 von insgesamt 2") darauf hin, dass noch mehr los ist. Aber unter normalen Umständen sollte ja (hoffentlich) auch nur 1 Fehler auf einmal neu auftauchen. Scrollen mit den Up/Down-Tasten (wie im Messinstrument) könnte man implementieren, das macht die Bedienung (und Programmierung) des Hauptinstruments aber nicht einfacher... Nett wäre auch eine Art Quittierung jedes vorliegenden Fehler (bis zum nächsten Neustart), hamwaaba im Moment nicht...

Zumindest im Handbuch sollte diese Einschränkung für das Hauptinstrument aber hinzugefügt werden (auf meine Todo-Liste gesetzt). Du bist tatsächlich der erste, der das als Fehlverhalten empfunden hat.
..des komplett hochgefahrenen Displays auf 27 Grad C. gestiegen
Bei geschlossenem Gehäuse steigt tatsächlich die Innentemperatur des SIxO durch die Verlustwärme (Prozessor/Spannungsregler/etc) immer so um 3..4 °C gegenüber der Umgebung an, ist bei mir auch so. Ich hatte schon ernsthaft daran gedacht, eine Art "Expertenmodus" ;-) einzubauen, der diesen Drift nach den ersten 5 Minuten kompensiert, aber wer es genauer haben will, muss halt einen Luftsensor (TAIR) anschließen...

matzejochen
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mai 2013 - 15:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fehler im Hauptinstrument nicht scrollbar

Beitrag von matzejochen »

Hi Ralf,

Danke für die Aufklärung. :-)

- Hauptinstrument: Jup, so die richtige Bezeichnung. :oops:

- Fehlermeldungen auch im Hauptinstrument durchscrollen/der Erste, der es als Fehlverhalten empfindet:
Das Durchscrollen halte ich für eine sinnvolle Erweiterung.
Grund: Evtl. gibt die nächste (Fehler- oder Warn-) Meldung einen Aufschluss darüber, warum die erste Meldung entstanden ist.
Zumal, wenn mir der SIxO anzeigt, dass es mehrere (!) Fehler/Warnungen gibt, dann muss auch die Möglichkeit bestehen, alle (!) Meldungen sofort (/in jedem Device/jeder Betriebssituation) durchzuscrollen und nicht erst, wenn man in ein anderes Device wechselt.
Dass, beim Druck auf die "Scrolltasten" (nach Ausgeben der Meldung) nur die mittlere Anzeige wechselt, aber nicht die Meldungen durchgeblättert werden, empfinde ich verwirrend. Ich finde, die Warn- oder Stopmeldungen sollten Priorität haben.
Dass es softwaretechnisch schwierig umzusetzen ist, ist natürlich ein wichtiger Einwand. Aber, ich finde, es sollte angegangen werden. Ich selbst bin leider längst noch nicht firm in diesen Dingen. :-( Ich arbeite aber daran (wo ist nochmal der Text zu " Alles ok." integriert [Hauptinstrument]? Ein "Alles ok, Matze" fänd ich nett. :-) )

- Hinweis im Handbuch:
Gut!
(Nachtrag dazu: siehe unten)

- Temperaturanstieg:
Die Temperatur stieg allerdings von ca. 18 Grad C. auf ca. 27 Grad C.. :-/ Ist aber nur einmal aufgetreten. Ich beobachte weiter. :-)
Einen Temp-Fühler benötige ich eigtl. nicht. Das spürt/hört man doch am Motorlauf. ......moment mal: Technisch möglich? Einbauen! :-)

BTW: Ich hätte (mal wieder) einige Ideen und ein paar wenige Korrekturen. Magst du mir die akt. OO-Version schicken?
Vorschau der Ideen:

- Bild vom M8-Sensorstecker für die FB einfügen (Lenkerdemontage) plus Link für eingesetztes Kabel (schleppketten-geeignet, ölresistent, geschirmt, [Fa. Escha]usw...)

- Hinweise zu Unterschieden zw. M8 und M12 Schraub-Verbindern (siehe letzter Punkt)

- Hinweise/Bilder zu Schwingungsdämpfern

- Hinweise zur Verkabelung/Kabelmantel (besonders: FB und REED)

- Hinweise zum Anschluss des SIxO (via Relais an den Akku, Schaltstrom vom
Bremsleuchtenschalter)

- Hinweise zur REED-Montage/Links zu Passhülsen (als Ersatz für die wegfallende Tachoschnecke)/Umbau der Tachoschnecke

- Schaltplan meiner Suzuki DR BIG einfügen (auf der HP verlinken?) (einfaches 1-Zylinder-Moped, keine Veränderungen am originalen Kabelbaum notwendig [aktuell ist der SIxO so verbaut, dass schnell und problemlos zum Ursprungszustand zurück gebaut werden kann]) ..... Ladekontrolle und einige andere Dinge sind in Planung.
Plus Link zur svg-Vorlage (mit Inkscape erstellt), nebst allen verwendeten (plus mehr) Einzelteilen. (Verlinkung HP?)

- Hinweise/Vorlagen um die Displayinlays mit Inkscape zu bearbeiten (kostenfrei erhältlich, einfach bedienbar, Abmessungen sind vorbereitet, Farben/Schriften/Symbole können leicht geändert werden..)

- Hinweise zur korrekten Radumfangsberechnung (brauchts eigtl. nicht, würde aber evtl. den Markt der Interessenten erweitern......viele meiner Vorschläge zur Vereinfachung/einfacheren Beschreibung dieses genialen Geräts münzen in diesem Gedankengang :-) )

- tbc.

Nochwas:
Irgendwann sollte die HP mal aktuallisiert werden. ;-)

Und nochwas, wg. Abnahme meiner BIG beim TÜV/Eintragung/gutachterliche Stellungnahme:
Im Moment ist noch einige Feinarbeit zu erledigen.
ALLES soll bestmöglichst und so professionell, wie nur möglich, gearbeitet sein. Darum (und wegen anderer Projekte) die lange Vorlaufzeit.
Aber, ich habe von einigen Schraubern sehr gute Noten erhalten. Ergo: Der Weg ist gut. :-)

Und nochwas NO3:
Ein Einbaubericht folgt.

Matze....mit SIxO 2.2
Beste Grüße aus Berlin!

MJ
SIxO 2.0
# 150
800ccm Enduro? --> Suzuki DR BIG

Eintragung im Fahrzeugbrief? Bitte hier unterstützen.

Ralf
Beiträge: 571
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: Fehler im Hauptinstrument nicht scrollbar

Beitrag von Ralf »

Hi Matze,

viele Hinweise/Kommentare, danke!
Durchscrollen halte ich für eine sinnvolle Erweiterung...
Sehe ich eben so und hatte ich oben auch schon kommentiert.
..die Warn- oder Stopmeldungen sollten Priorität haben.
Ganz deiner Meinung, wird (wie oben bereits angemerkt) bereits gemacht, aber es wird im Moment halt nur ein Fehler (der mit der höchsten Prio) angezeigt.
Temperatur stieg allerdings von ca. 18 Grad C. auf ca. 27 Grad C
+9°C scheinen mir etwas viel zu sein und habe ich noch nie beobachtet. Worst-Case für die SIxO-eigene Abwärme ist, alle LEDs auf Maximum zu betreiben (alle Kontroll-LEDs an, Display-Background auf Maximum), könnte das bei dir der Fall sein, oder könnte es sein, dass Sonnenlicht (oder andere Quelle) auf das geschlossene Gehäuse eingewirkt haben?
.. einige Ideen und ein paar wenige Korrekturen für das SIxO-Handbuch.
Finde ich klasse, dass du deine Erfahrungen für andere festhalten willst! Ich schlage vor, du erstellt eine DR-Big-Anbauanleitung, daran kannst du exzessiv und ohne Abhängigkeiten arbeiten und alle deine Tipps & Hinweise einfließen lassen. Diese Anleitung werden wir (zu den anderen) auf die Homepage stellen, das wird anderen sicherlich helfen. Danach kann ich die Hinweise, die allgemein sinnvoll sind, ins SIxO-Handbuch übernehmen.
Irgendwann sollte die HP mal aktuallisiert werden.
Ganz deiner Meinung. Wir wollen auf Typo3 umstellen. Eine geeignete Typo3-Vorlage haben wir bereits rausgesucht und eine Gliederung erstellt. Der Arbeitsumfang sollte überschaubar (SOOO viele Inhalte haben wir ja nun auch nicht). Nur leider wenig Zeit, das Umzusetzen. Irgendwo (Mails/Forum) hatte sich mal jemand angeboten, dabei zu unterstützen, weiß jetzt leider nicht mehr wer/wann/wo. Hilfe ist willkommen!

matzejochen
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mai 2013 - 15:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fehler im Hauptinstrument nicht scrollbar

Beitrag von matzejochen »

Ralf hat geschrieben:Hi Matze,

viele Hinweise/Kommentare, danke!
Aber gerne doch. ;-)
Durchscrollen halte ich für eine sinnvolle Erweiterung...
Ralf hat geschrieben:Sehe ich eben so und hatte ich oben auch schon kommentiert.
Ja, wer (aufmerksam) lesen kann, ... :oops:
..die Warn- oder Stopmeldungen sollten Priorität haben.
Ralf hat geschrieben: Ganz deiner Meinung, wird (wie oben bereits angemerkt) bereits gemacht, aber es wird im Moment halt nur ein Fehler (der mit der höchsten Prio) angezeigt.
Und wieder: :oops:
Ich weise aber nochmals darauf hin (durchschalten der Meldungen). Was sagen die anderen fleißigen Leser und Tüftler dazu?
Ralf hat geschrieben: +9°C scheinen mir etwas viel zu sein und habe ich noch nie beobachtet. Worst-Case für die SIxO-eigene Abwärme ist, alle LEDs auf Maximum zu betreiben (alle Kontroll-LEDs an, Display-Background auf Maximum), könnte das bei dir der Fall sein, oder könnte es sein, dass Sonnenlicht (oder andere Quelle) auf das geschlossene Gehäuse eingewirkt haben?
Nein. Es waren an:
- "STOP"-LED
- "WARNUNG"-LED
- Display-Helligkeit: ca. 55

Nur künstliches Licht (Leuchtstoffröhre ca. 2 Meter darüber an der Werkstattdecke).

Das Ganze lief ca. 20 Minuten so.
Danach hab ich alles ausgeschaltet -damit sich das Schätzchen abkühlen kann.

Nochmals kam das nicht vor, getestet habe ich es aber auch nicht (noch nicht).

Ralf hat geschrieben:Finde ich klasse, dass du deine Erfahrungen für andere festhalten willst! Ich schlage vor, du erstellt eine DR-Big-Anbauanleitung, daran kannst du exzessiv und ohne Abhängigkeiten arbeiten und alle deine Tipps & Hinweise einfließen lassen. Diese Anleitung werden wir (zu den anderen) auf die Homepage stellen, das wird anderen sicherlich helfen. Danach kann ich die Hinweise, die allgemein sinnvoll sind, ins SIxO-Handbuch übernehmen.
Bin dran. :-)
Kleiner Vorabhinweis dazu:
Ich habe zwar einen (nach Aussage meines Elektromentors) recht guten Schaltplan für die DR BIG erstellt.
Aber:
- Es fehlen ein paar Anschlussleitungen, die bisher nicht sinnvoll für die BIG fand. Nun sind ein paar dazu gekommen. :-) = Der Plan muss also ergänzt werden.
- Es sind (nach o.g. Punkt) nicht alle Anschlüsse belegt. Nicht schlimm, aber für Erweiterungen nicht sinnvoll = alle Leitungen müssen dran.
- Ein paar Elemente sind nicht an ihrer tatsächlichen Position (eigtl. nur der SIxO und der RehOILer). = Muss geändert werden, obwohl es ein vollkommen neues Layout fordert. Hat aber auch Vorteile, da einige Leitungswege kürzer werden.
- Der Plan ist mit Inkscape erstellt, somit kann jedes Einzelteil beliebig verändert werden. Aber: Die nächste Stufe wird sein:
Anschlusselemente, Kabel, Beschriftungen, Legende, usw. bekommen jeweils eigene Ebenen. Das macht das Verändern noch einfacher. Der Plan sollte dann für einige andere Krads als Vorlage dienen.
Ergo: Einmal neu. :-)
Irgendwann sollte die HP mal aktuallisiert werden.
Ralf hat geschrieben:Ganz deiner Meinung. Wir wollen auf Typo3 umstellen. Eine geeignete Typo3-Vorlage haben wir bereits rausgesucht und eine Gliederung erstellt. Der Arbeitsumfang sollte überschaubar (SOOO viele Inhalte haben wir ja nun auch nicht). Nur leider wenig Zeit, das Umzusetzen. Irgendwo (Mails/Forum) hatte sich mal jemand angeboten, dabei zu unterstützen, weiß jetzt leider nicht mehr wer/wann/wo. Hilfe ist willkommen!
Ich erinnere mich daran. Mal suchen.....Der Name liegt mir auf der Zunge....

Noch ein Nachtrag:
Bei der Datumsanzeige im Hauptinstrument fehlt die "0" (Null) bei der Datumsanzeige eines einstelligen Tages. Es wird nicht "01.01.2015", sondern: "1.01.2015" angezeigt. :roll:

Beste Grüße aus Berlin,

Matze.....kann jetzt ganz stolz berichten, bei welch niedrigen Temperaturen er gefahren ist. 8)
Beste Grüße aus Berlin!

MJ
SIxO 2.0
# 150
800ccm Enduro? --> Suzuki DR BIG

Eintragung im Fahrzeugbrief? Bitte hier unterstützen.

Antworten