Displaycontroller -> Kompatielbel zu???

Entwicklung, Bauteile, Lieferanten...
Antworten
Ansgar
Beiträge: 177
Registriert: 03 Mär 2004 - 16:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Displaycontroller -> Kompatielbel zu???

Beitrag von Ansgar »

Hallo, weiß jemand zufällig ob der Displaycontroller unserer Displays zu dem T6963 kompatiebel ist?

Der hat doch komplette Fonts in verschiedenen größen integriert wie ich aus dem einem oder anderem Datenblatt ersehen kann.

Gruß Ansgar

Ralf
Beiträge: 569
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

Hi Ansgar,

ich glaube nicht dass er kompatibel ist. Wenn du willst, kann ich dir das Datenblatt des SIxO-Displays zusenden, dann kannst zumindest die Pins vergleichen.

Was die Fonts angeht, so kann man im aktuellen Grafiktreiber jeden beliebigen Font einbetten. Man muss ihn nur etwas aufbereiten (Bitmap mit den 255 Standardzeichen generieren).

Was den Treiber angeht, selbst wenn der Displaycontroller 'kompatiebel' ist, so weiß ich nicht, ob du es dir antun willst, ihn so umzuschreiben, dass er statt der eigenen Fontausgaben die des Controllers nutzt.

Bye, Ralf

Ansgar
Beiträge: 177
Registriert: 03 Mär 2004 - 16:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansgar »

Naja, es war nur eine überlegung. Es würde eine menge Code ersparen. Aber wenn unser Kontroller nicht Kompatiebel ist, ist das eh hinfällig... wer macht den die Japanischen Schriftzeichen für den zukünftigen Exportschlager? ;)

Gruß Ansgar

Ralf
Beiträge: 569
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf »

Wie gesagt: Iche kenne den Displaytyp nicht, wenn er dich jedoch interessiert und du meinst damit Code einsparen zu können, musst du schon die Datenblätter vergleichen (Pinleiste, Befehlsformat), eher kann man nicht sagen, ob er 'kompatiebel' ist oder nicht.

Ralf

Ansgar
Beiträge: 177
Registriert: 03 Mär 2004 - 16:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ansgar »

Pinleiste ist identisch... Befehlsformat ist deutlich erweiter... Er hat eben nen eingebauten Fontgenerator, damit kann man also einen Character einfach so an das Display schicken wenn man den Curser entsprechend geparkt und die Fontgrösse sowie standartadtribute angegeben hat. Da die Datenbläter nicht immer vollständig sind hatte ich auf einen erfahrungswert gehofft. Hat sich hiermit aber ja quasi erübrigt.

So wie's jetzt läuft, ist auf jeden fall sehr universell aber halt etwas langsammer... für unsere bisherigen zwecke volkommen ausreichend.

Gruß Ansgar

Antworten