Sixo für K100

Was Euch noch am SIxO fehlt
Antworten
Flexos
Beiträge: 1
Registriert: 11 Mär 2007 - 08:40
Wohnort: Wackersdorf

Sixo für K100

Beitrag von Flexos »

Hallo beisammen!

Bin vor kurzem auf das Sixo-Projekt gestoßen und war begeistert. Suche sowas schon sehr lange für meine BMW K100.

Hätte noch einige Anregungen für die Softwareerweiterung im Sixo:

1. Geschwindigkeitssignal

BMW verwendet bei fast allen Motorrädern schon lange einen Induktivgeber am Hinterrad, der ein astreines Sinussignal 5V eff mit 6 Impulsen pro Umdrehung abgibt. Hab mal eine Messfahrt mit dem Oszi gemacht, gibt bei 100km/h ca. 83 Hz
Kann man den Drehzahleingang des Sixo so modifizieren, daß er dieses Geschwindigkeitssignal verarbeiten kann? Man kann sich dann den zusätzlichen Sensor sparen.

2. Verbrauchsanzeige

Da die K100 wie die meisten heutigen Motorräder über eine Einspritzanlage verfügt, könnte man doch einfach über die Öffnungszeiten der Einspritzventile den momentanen Verbrauch ermitteln, da der Druck immer nahezu Konstant ist. Ein in meinem Motorrad verbautes Einspritzventil bringt z.B. genau 133cm² Sprit pro Minute Öffnungsdauer.
Man muß paralell zum Einspritzventil eine Leitung zum Sixo verlegen, damit der die Impulsbreite mitkriegt, schon hat man eine einfache und ziemlich genaue Verbrauchsanzeige.

3. Ganganzeige

Wie hier schon öfter erwähnt, haben fast alle BMW´s einen BCD kodierten Gangsensor verbaut, den man mit dem Sixo auslesen könnte

4. Tankanzeige

Wäre es möglich, einen einfachen Widerstandstankgeber an den Sixo anzuschließen? Da es ja viele verschiedene Geber gibt, müsste man über eine Eichfunktion bei der Inbetriebnahme den jeweiligen Geber dem Sixo anlernen können (Voll- und Leerpunkt)

5. Öldruckanzeige

Kann man eine handelsübliche VDO-Druckmessdose anschließen?



So, jetzt bin ich einfach mal meine ganze Ideen losgeworden. Erwarte natürlich nicht, daß alles verwirklicht wird, wollte diese Dinge einfach mal so in die Runde werfen und hören, was andere so davon halten!

Ansonsten viel Spaß in der beginnenden Saison!

Grüße aus Wackersdorf
Flexos

Arnold
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Arnold »

Hi Matthias,

zum Radsensor:

Ein Sinussignal ist nicht unbedingt das, was der SIxO am Eingang erwartet.
Müsste man mal ausprobieren, ob es so geht, wenn man das Signal einfach
anschließt. Ich vermute, dass zuviele (falsche) Pulse detektiert
werden bei langsamen Geschwindigkeiten. Wenn es direkt nicht geht hilft
eine kleine Schaltung. Hier z.B. ein Verstärker und Impulsformer:
http://www.flyingbrick.de/D/elektronik.html.
Schon etwas aufwendig die Schaltung. Ich würde einfach in den SIxO
einen integrierten Schmitt-Trigger löten.
(Bei den Frequenzen haben sie sich übrigens verrechnet, denke ich.
Deine 83Hz passen bei 2m Radumfang besser).

Der SIxO enthält eine Schaltung, um das Prellen der Reedkontake zu
unterdrücken. Theoretisch akzeptiert er nur alle 18,9ms einen Puls.
Das reicht für 381 km/h. Die Schaltung sollte auch mit dem Sinus-
signal klarkommen.
Wenn Du 6 mal mehr Pulse hast, muß die Schaltung geändert werden.
Einfach R53 reduzieren auf 4,3KOhm. Das reicht für 399 km/h :-)

4,3KOhm ist etwa 1/6 von dem ursprünglichen Wert 27KOhm.

Berücksichtigt habe ich hier nur die Hardware. Ich weiß nicht, ob es evtl.
in der Software zu Überläufen kommt. Kann ja sein, daß die internen
Zähler nicht reichen.


Zur Software:

Gute Ideen. Kann man alles machen. Nur irgendwer muss es tun ;-)

Gruß,
Arnold

Antworten