Günstiges alternatives Display

Entwicklung, Bauteile, Lieferanten...
Antworten
Ulf
Beiträge: 6
Registriert: 17 Jul 2009 - 19:46

Günstiges alternatives Display

Beitrag von Ulf » 20 Jul 2009 - 11:53

Hallo

Bei Pollin gibt es zur Zeit das LCD-Modul TG12864B in verschiedenen Hintergrundfarben für 17,95 bzw. 19,95 Euro. Unter http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=d ... c1OTc4OTk= kann man sich das mal anschauen. Es ist von den mechanischen Außen-Abmessungen und dem Pining genau so wie das, daß jetzt zum Einsatz kommt. Der Kontroller ist ein zum KS0108 kompatibler.

Gruß Ulf, der an sonsten nix mit Pollin zu tun hat.

Arnold
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Arnold » 16 Aug 2009 - 12:08

Hi Ulf,

danke für den Hinweis. Ich gebe aber zu bedenken, dass die Auswahl eines Displays eine Wissenschaft für sich ist. Erweiterter Temperaturbereich ist Pflicht und transflektiv muss es sein. Selbst bei Displays mit den gleichen Eckdaten ist die Lesbarkeit sehr unterschiedlich (Kontrast, Backlight, Farbe, Spiegelungen...). Hinzu kommt, dass es Vibrationen aushalten muss. Wenn es nur schlecht lesbar ist, geht's ja noch. Aber vor allen Dingen kann es ausfallen durch Störimpulse auf der Spannungsversorgung! Die elektromagnetische Verträglichkeit ist an dieser Stelle kritisch. Bei manchen Maschinen brauchen wir auch jetzt schon einen Ferrit außen.

Also: Nehmt lieber das von uns erprobte. 20 EUR ist der normale Preis für so ein Display.

Gruß,
Arnold

Ulf
Beiträge: 6
Registriert: 17 Jul 2009 - 19:46

Beitrag von Ulf » 18 Aug 2009 - 08:42

Hallo Arnold

Da hast Du natürlich recht. Hätte ich vorher gewust, daß euer Original auch nur bei 20 Euro liegt, hätte ich das wohl genommen. Hilft aber nix, jetzt isses schon mal da ;-).
Das Teil, daß ich von Pollin bekommen habe, hat leider, entgegen dem Datenblatt, die Anschlüsse für die Hintergrundbeleuchtung verpolt. Das habe ich auf der Display-Leiterplatte aufgekratzt und mit Labordraht geflickt. Beim Kontrast muß man auch Hand anlegen. Ein Widerstand von , in meinem Fall, 19,2k (22k Parallel 180k) zwischen Pin 2 und 3 am Display führt zu einer gut lesbaren Anzeige. Auf der Einstellseite des Sixo kann dann zwischen fast nicht sichtbar und fast komplett dunkel eingestellt werden.

Die Lesbarkeit schaut sehr gut aus und laut dem Datenblatt, dem ich aber mittlerweile nicht mehr so ganz traue, ist der Temperaturbereich von -20 bis +70°C auch ausreichend.

Gruß Ulf

matzejochen
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mai 2013 - 15:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Günstiges alternatives Display

Beitrag von matzejochen » 24 Aug 2013 - 11:29

:?: :?: :?:

Liebe Leute, ich frag mal quer rein....

Die neue Generation des SIxO wird doch mit einem weißen Display ausgeliefert.

Hat irgend jemand mal ein Foto davon??????

Best Grüße aus Berlin!!!

Matze
Beste Grüße aus Berlin!

MJ
SIxO 2.0
# 150
800ccm Enduro? --> Suzuki DR BIG

Eintragung im Fahrzeugbrief? Bitte hier unterstützen.

Sebastian
Beiträge: 40
Registriert: 29 Feb 2008 - 20:29
Wohnort: Hille bei Minden Germany

Re: Günstiges alternatives Display

Beitrag von Sebastian » 01 Sep 2013 - 17:59

Hallo Matze,
reicht dieses Foto?

http://www.thiguten.de/sixo-forum/viewt ... f=11&t=310

Zweitletzter Beitrag.

VG
Sebastian

matzejochen
Beiträge: 87
Registriert: 10 Mai 2013 - 15:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Günstiges alternatives Display

Beitrag von matzejochen » 06 Sep 2013 - 14:54

Hey Sebastian!

So etwas meinte ich! :-) (Ich hab überall gesucht.......ehrlich ;-) )

Fein schaut er aus!!!

Ich habe zwischenzeitlich noch ein recht nettes Foto bekommen -sogar von einem SIxO, der auf einer DR.Big montiert ist. Noch ist die Montage nicht fertig, aber das Display schaut super aus.

Ich frag mal, ob ich das verlinken darf....... :)

Danke aber!!
Beste Grüße aus Berlin!

MJ
SIxO 2.0
# 150
800ccm Enduro? --> Suzuki DR BIG

Eintragung im Fahrzeugbrief? Bitte hier unterstützen.

Antworten