Mein erster 4000Km Sixotest auf der XTZ 850

Alles, was nicht so funktioniert, wie es soll... und Abhilfe
Antworten
Paetschman
Beiträge: 2
Registriert: 22 Apr 2007 - 11:20
Wohnort: W-tal
Kontaktdaten:

Mein erster 4000Km Sixotest auf der XTZ 850

Beitrag von Paetschman » 05 Jul 2007 - 22:05

Hallo Leute,
wie bereits bei Arnold und Peter angekündigt, will ich hier nun von meinem ersten 4000km mit dem Sixo berichten. Folgende Dinge sind mir aufgefallen, folgende Probleme habe ich, folgende Ideen habe ich:

:(
-Bei Nässe hatte ich ständige Ausfälle der FB-Schalter. Ich habe den Eindruck das die Feuchtigkeit hierbei durch die Rückseite der Schalter eindringt, da das beim Imo im vergossenen Gehäuse nie passiert ist. ->Ich werde es mal mit nach innen abgedichteten neuen Schaltern versuchen und berichten. Im Moment Tuen es zwei der Schalter mit WD40

:(
-Bei starker Hitzeeinwirkung durch das Sonnenlicht konnte das Display bei keiner Einstellung ordentlich abgelesen werden. Auch die Displaybeleuchtung reagiert sehr verzögert (habe ich eine falsche Einstellung gewählt?)

:wink:
- Es wäre positiv wenn beim der Tankanzeige automatisch der Spritverbrauch nach Eingabe der getanken Liter errechnet werden könnte.

:(
-Beim ziehen der Kupplung leuchtet die Neutrallampe auf. Das Irritiert zum Teil. Den Leerlauf zu finden ist so auch nicht einfach. (stimmt die Belegung hier nicht?)

:wink:
-Die Anbindung des SIXO ans Bordnetz finde ich unglücklich. kleine und große Kabeldurchmesser müssen verbunden werden und sind ohne Zugentlastung meiner Meinung nach unglücklich. Ich werde eine kleine Anschaltbox mit Pfostensteckern nachrüsten.

:(
-Ab 4000 Upm bekomme ich immer die Anzeige das der Motor noch zu kalt für Spaß ist. Das auch wenn ich bereits 90° Oeltemteratur und über 70° Wassertemp. angezeigt bekomme. Handbuchlesen hilft? oder habe ich etwas falsch gemacht? Kann man die Drehzahl / Temperatur einstellen?

:idea:
Zu guter letzt :
nachdem mein original Teuertech Stromversorgungskabel des Garmin Quest im Slowenischen Regen abgesoffen ist, erinnerte ich mich an den 5V Ausgang des Sixo. Nach Peter´s Quick Info via SMS (vielen Dank Peter) War der Schaden mit dem Gaslötkolben noch auf dem Zeltplatz schnell erledigt. Den Rest der Tour wurde das Quest perfekt via Sixo versorgt. Nur die Autostartfunktion beim Einschalten der Zündung funktionierte nicht aber das kann ich locker verschmerzen.


Ich bin mal gespannt was Ihr dazu sagt. Ich hoffe ich habe nicht mir altbekanntem genervt..
Grüße aus Wtal
Paetschman
Fragen Sie Ihren Ténéré Händler, Mama Yami oder gehen Sie auf www.paetschman.de :-)

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 11 Jul 2007 - 12:33

Hi Michael,

vielen Dank, dass du dir so viel Mühe beim Testen und dokumentieren gibst! Ein paar Kommentare dazu:
Bei Nässe hatte ich ständige Ausfälle der FB-Schalter.
Welche Tasten/FB benutzt du denn? Ich habe seit drei Jahren (ca. 30Tkm) den SIxO-3er-Satz an meiner BMW: Noch nie Ausfälle, auch nicht bei tagelanger Regenfahrt. Allerdings: Ich habe die offene Rückseite des Blocks mit Gewebe-Isolierband so zugeklebt, dass es beim Anschrauben angepresst wird.
Bei starker Hitzeeinwirkung durch das Sonnenlicht konnte das Display bei keiner Einstellung ordentlich abgelesen werden
Das haben schon mehrere User berichtet. Die aut. Kontrast-Temp.-Kompensation geht bei extremen Bedingungen nicht vollständig. Allerdings konnte ich bei mir bisher wenigstens manuell immer noch einen lesbaren Zustand herstellen.
Die Ursache ist mittlerweile lokalisiert: http://www.thiguten.de/sixo-forum/viewt ... f=11&t=132
Spritverbrauch nach Eingabe der getanken Liter errechnet werden könnte
Ist schon auf der ToDo-Liste. Muss nur jemand umsetzen...
Beim ziehen der Kupplung leuchtet die Neutrallampe auf.
??? Das mag mit der Diode zusammenhängen, die bei eingelegtem Gang den Anlasser freigibt, wenn die Kupplung gezogen wird. Probleme dieser Art habe ich aber noch nie gehört. Verkabelung prüfen?
kleine und große Kabeldurchmesser müssen verbunden werden
Das ist in der Tat nicht schön. Kann aber jeder selbst lösen. Es gibt den SUBD-Stecker übrigens auch als Schraubleiste (siehe hier im Forum) , evtl. kannst du ja einen entspr. Kabeldurchmesser anklemmen? Sieh auch hier:
http://www.thiguten.de/sixo-forum/viewtopic.php?t=151
http://www.thiguten.de/sixo-forum/viewtopic.php?t=120
Ab 4000 Upm bekomme ich immer die Anzeige das der Motor noch zu kalt für Spaß ist.
Das ist (noch) von der SW-Version und eingestelltem MRD-Typ abh., im Handbuch beschrieben und leider (noch) nicht einstellbar. Evtl. kannst du einen anderen MRD-Typ einstellen?
erinnerte ich mich an den 5V Ausgang des Sixo
Hm, da sollte dann aber nicht ZU viel Strom entnommen werden, sonst wird's dem SIxO zu heiß (siehe Handbuch).

Bye, Ralf

Paetschman
Beiträge: 2
Registriert: 22 Apr 2007 - 11:20
Wohnort: W-tal
Kontaktdaten:

Hallo Ralf und vielen Dank für Deine Antworten.

Beitrag von Paetschman » 12 Jul 2007 - 20:21

Bei Nässe hatte ich ständige Ausfälle der FB-Schalter. Ralf -Welche Tasten/FB benutzt du denn? Ich habe seit drei Jahren (ca. 30Tkm) den SIxO-3er-Satz an meiner BMW: Noch nie Ausfälle, auch nicht bei tagelanger Regenfahrt. Allerdings: Ich habe die offene Rückseite des Blocks mit Gewebe-Isolierband so zugeklebt, dass es beim Anschrauben angepresst wird.
Tje- ich denke ich habe die gleiche FB. Ich habe die offene Rückseite des Alublocks mit Silicone abgedichtet. Von der Seite ist also Sabbat mit Nass :-) Die Feuchtigkeit wird meiner Meinung nach von vorne zwischen Schalter und Alugehäuse eintreten. Ich werde mal neue Schalter mit Fett / O-Ring abdichten und berichten.
Allerdings konnte ich bei mir bisher wenigstens manuell immer noch einen lesbaren Zustand herstellen.
Bei extremeren Bedingungen war das leider nur leidlich möglich. Vielleicht bringt ein helles Displaypaspartou etwas...
Spritverbrauch nach Eingabe der getanken Liter errechnet werden könnte Ralf - Ist schon auf der ToDo-Liste. Muss nur jemand umsetzen...
Schön... :lol:
Beim ziehen der Kupplung leuchtet die Neutrallampe auf. Ralf -??? Das mag mit der Diode zusammenhängen, die bei eingelegtem Gang den Anlasser freigibt, wenn die Kupplung gezogen wird. Probleme dieser Art habe ich aber noch nie gehört. Verkabelung prüfen?
Ich fürchte auch das das ein Anschlussproblem ist. Danke für den Tip.

Ab 4000 Upm bekomme ich immer die Anzeige das der Motor noch zu kalt für Spaß ist. Ralf -Das ist (noch) von der SW-Version und eingestelltem MRD-Typ abh., im Handbuch beschrieben und leider (noch) nicht einstellbar. Evtl. kannst du einen anderen MRD-Typ einstellen?
Tje bei der XTZ850 sieht das nach wenig Möglichkeiten aus :lol:
erinnerte ich mich an den 5V Ausgang des Sixo
Ralf - Hm, da sollte dann aber nicht ZU viel Strom entnommen werden, sonst wird's dem SIxO zu heiß (siehe Handbuch).
Bisher scheint das ohne Probleme zu funktionieren. Ich denke auch nicht das das Quest allzu viel saugt. Aber ich sollte das mal Prüfen danke

Bye, Ralf[/quote]
cu Paetschman
Fragen Sie Ihren Ténéré Händler, Mama Yami oder gehen Sie auf www.paetschman.de :-)

Peter
Beiträge: 91
Registriert: 03 Mär 2004 - 19:37
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Hallo Ralf und vielen Dank für Deine Antworten.

Beitrag von Peter » 19 Jul 2007 - 06:20

Paetschman hat geschrieben:Tje- ich denke ich habe die gleiche FB.
Ja, hast Du :!:

Schön das Du wieder zurück gefunden hast, müssen uns mal wieder treffen.
Gruß aus Oberbayern

Peter

SIxO 2.0 / 005

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Re: Hallo Ralf und vielen Dank für Deine Antworten.

Beitrag von Ralf » 19 Jul 2007 - 08:03

Tje- ich denke ich habe die gleiche FB. Ich habe die offene Rückseite des Alublocks mit Silicone abgedichtet. Von der Seite ist also Sabbat mit Nass :-) Die Feuchtigkeit wird meiner Meinung nach von vorne zwischen Schalter und Alugehäuse eintreten. Ich werde mal neue Schalter mit Fett / O-Ring abdichten und berichten.
Mir ist noch eingefalen, dass ich damals wg. des fehlenden Gewindes/Kragen die Knöpfe mit einem gewöhnlichen UHU-Kleber-Klar von vorne eingeklebt habe. Vermutlich sind sie deshalb von vorne dicht.

Ralf

Antworten