0 km/h - immer... / Kondensator (gelöst)

Alles, was nicht so funktioniert, wie es soll... und Abhilfe
Antworten
markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

0 km/h - immer... / Kondensator (gelöst)

Beitrag von markus » 19 Aug 2007 - 22:39

Mein SIxO zeigt leider keine Geschwindigkeit mehr an. Ich hatte erst den Geber im Verdacht, der isses aber nicht, er gibt brav bei jeder Umdrehung einen Impuls ab. Ein Kabelburch scheint mir auch ausgeschlossen, ich bin mit einer Messspitze direkt auf Pin 3 des SIxO und hab ihn ca. 2mal pro Sekunde auf Masse gelegt. Dann müsste er doch was anzeigen?

Wo such ich denn am SIxO selber weiter...? Drehzahl und alles weitere funktioniert.

Danke!

markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » 20 Aug 2007 - 10:57

Die naheliegendste Messung hab ich jetzt noch nachgeholt: bei abgezogenem SUB-D Stecker kann ich den Impuls am Stecker auch messen. Der SIxO kriegt das Signal also definitiv...

Was ich noch sagen sollte: als die Probleme losgingen, war es erst ein Wackler, die Geschwindigkeit ging sporadisch auf 4km/h, 0 km/h oder die gefahrene Geschwindigkeit. Dann stand sie eine Zeit auf 4 km/h, jetzt ist sie immer auf 0.

Arnold hilf... :roll:

markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » 20 Aug 2007 - 11:45

Weiter im Text: an Pin11 von IC11 messe ich bei Magnet unterm Reedkontakt 1,8kOhm gegen Masse (das ist der Wert von R18, sollte also passen), bei offenem Kontakt 38kOhm (SIxO ist aus, kein Saft bei der Messung). Ist das korrekt?

Arnold ist wahrscheinlich grad auf der Road of Bones 1200km vor Magadan...

Arnold
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Arnold » 21 Aug 2007 - 07:42

Du bist doch schon an der richtigen Stelle. Wenn an Pin 11 das Signal
ankommt, müsste es von IC11 an Pin 10 wieder ausgegeben werden.
Tut es das nicht, überprüfe mal C60. Wir hatten SIxOs, da war der
falschrum bestückt.

Gruß,
Arnold

markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » 21 Aug 2007 - 10:52

Hi Arnold,

schön, dass Du da bist :D

Ich hab jetzt mal den SIxO ohne Display aktiviert und die Spannung an Pin10 gemessen. Da sind immer 5V dran, egal ob der Reedkontakt zu oder auf ist. Das kann ja nicht ganz stimmen...

Kann das an C60 liegen, auch wenn der SIxO jahrelang lief?

Danke
M.

Arnold
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Arnold » 21 Aug 2007 - 12:47

Immer 5V ist schlecht. Ohne Signaländerungen am Eingang Pin 11 müssen
am Ausgang Pin 10 permanent 0V sein.

Bei einer negativen Flanke am Eingang erzeugt der Ausgang einen
kurzen 5V-Puls von ca. 20ms Dauer. Mit einem Multimeter ist das nicht
zu messen. Am besten gehts mit einem Signalgenerator und einem Scope.

C60 stirbt sehr langsam. Mehrere Jahre erscheint mir aber unwahrscheinlich.

Gruß,
Arnold

markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » 21 Aug 2007 - 14:09

Ok, aber wenn ich Dich richtig verstehe, kann ein kaputter C60 den Effekt auslösen (5V immer)?

Wäre <a href="http://www.reichelt.de/?SID=20z38JGawQA ... >dieser</a> passend (von SMD hab ich keine Ahnung...). Oder <a href="http://www.conrad.de/goto.php?artikel=501162">der hier</a> (10% Toleranz statt 20%).

Danke
M.

Arnold
Beiträge: 170
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Arnold » 21 Aug 2007 - 15:06

>Ok, aber wenn ich Dich richtig verstehe, kann ein kaputter C60 den Effekt
>auslösen (5V immer)?
Genau

>Wäre dieser passend (von SMD hab ich keine Ahnung...). Oder der hier
>(10% Toleranz statt 20%).
Elektrisch passen beide. Die Bauform habe ich jetzt nicht im Kopf aber
beide sollten sich auflöten lassen. Toleranz ist egal.

Gruß,
Arnold

markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » 21 Aug 2007 - 15:12

Muchas gracias!!!

Ralf
Beiträge: 564
Registriert: 20 Feb 2004 - 11:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Ralf » 21 Aug 2007 - 16:37

Ich nehme mal an, diesen Thread hast du gesehen?
http://www.thiguten.de/sixo-forum/viewtopic.php?t=199

Jedenfalls war bei mir das Verhalten sehr ähnlich, nur nicht so abrupt. Dass das an C60 liegt, scheint mir sehr wahrscheinlich.

Ich habe ihn übrigens erstmal einfach umgedreht (war ja falsch bestückt) und schon ging es (erstmal) wieder. Läuft seit 1/2 Jahr einwandfrei. Wahrscheinlich ist er beschädigt, aber solange alles geht, lass ich ihn so.

Ralf

markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » 21 Aug 2007 - 17:32

Hö, hab ich tatsächlich übersehen. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, also ich zumindest :wink:

Ich war mir so sicher, dass das mein lausiger Alarmanlagen-Reedkontakt sein muss, und nicht der SIxO...

Danke auf jeden Fall

M.

PS: Nachwuchs ist schon ein Jahr, hab wieder mehr Zeit und mich schon beim Brüten über dem aktuellen SIxO-Code erwischt - während die LAG vor CSI Miami eingeschlafen ist. Ich hoffe, ich kann mich in naher Zukunft <a href="http://secure/sixo-forum/viewtopic.php?t=77">daran</a> machen...

markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » 22 Aug 2007 - 10:09

Der Kondensator war natürlich auch falschrum drin (Seriennummer 007, wie der Agent). Jetzt wart ich auf mein Packerl und alles wird gut.

Danke nochmal!

Peter
Beiträge: 91
Registriert: 03 Mär 2004 - 19:37
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter » 23 Aug 2007 - 11:08

Bei mir war der Kondensator auch falschrum drin (Seriennummer 005). Hab ihn gegen einen neuen ausgetauscht und richtig plaziert.
Seitdem funzt alles wieder :D
Gruß aus Oberbayern

Peter

SIxO 2.0 / 005

markus
Site Admin
Beiträge: 159
Registriert: 19 Feb 2004 - 15:49
Wohnort: Ammersee
Kontaktdaten:

Beitrag von markus » 24 Aug 2007 - 09:12

So, ich freu mich, denn er geht wieder - war natürlich auch der Kondensator.

Antworten